Regeln und Strategien

Die Strategie beim Baccarat

Baccarat Strategie

Der Baccarat ist ein schwieriges Casinospiel, da es fast unmöglich ist die Gewinnziehungen vorherzusagen. Im Gegensatz zum Poker brauchen Sie beim Baccarat kein besonderes Talent um zu gewinnen. Sobald Sie zwischen sechs und acht Kartenstapel zufällig auf dem Tisch verteilt vor sich liegen haben, sind die Wahrscheinlichkeiten die richtige Ziehung vorherzusehen sehr gering. Selbst wenn Sie gut im logischen Denken sind und ein ausgezeichnetes Gedächtnis haben.

Den Hausvorteil reduzieren

Bei den Online-Baccarat Spielen spielt der Hausvorteil eine wichtige Rolle. Denn bei einem Online-Baccaratspiel liegt die Wahrscheinlichkeit, dass der Spieler verliert bei 56%. Hinzu kommt noch, dass die Karten komplett vermischt und voneinander getrennt sind. Die Chancen gleich zu Beginn einer Partie Gewinne zu erzielen sind also sehr gering. Eine erstaunliche Regelung, die von den größten Behörden genehmigt wurde, garantiert dem Casino, dass es beim Online-Baccarat bis zu 9-mal hintereinander gewinnen kann.

Die Zahlungsverhältnisse kennen

Allgemein gilt bei Casinospielen: Je höher das Zahlungsverhältnis ist und je mehr es zu Gunsten des Spielers ausfällt, desto geringer sind dessen Chancen in der nächsten Partie Geld zu gewinnen. Das impliziert, dass der Spieler die riskantesten Wetten vermeiden sollte, um sich nur auf die einfachsten zu konzentrieren. Auch wenn er dadurch kein Millionär wird, so können diese trotzdem auf langfristige Sicht genügend Gewinne bringen. Beim Baccarat werden die Einzelwetten mit einem Zahlungsverhältnis von 1:1 empfohlen. Die Verwendung von Martingalen ermöglicht es dem Spieler ebenfalls den Rückstand zu verringern oder zu vergrößern, allerdings benötigt er dazu ein mathematisches Verständnis.

Nicht kurzfristig denken

Vergessen Sie die sofortigen Riesensummen beim Baccarat, die mit gefährlichen und kostspieligen Wetten verbunden sind. Diese Wetten können vielleicht einmal funktionieren, aber nicht öfter. Entscheiden Sie sich besser für ein Spielsystem, das Sie auf langfristige Sicht reich macht. Dazu sollten Sie Wetten mit geringen Zahlungsverhältnissen bevorzugen.

Der Baccarat in wenigen Zahlen

  • Das Casino hat einen Vorteil von 1,4% auf alle Einsätze des Spielers. Übrigens erhebt das Casino eine Kommission von 5% auf Einsätze auf die Bank.
  • Die Chancen, dass das Blatt des Spielers die Partie gewinnt sind geringfügig höher als dass es die Partie verliert. Wenn der Spieler in 44,62% der Situationen gewinnt, so verliert er trotzdem 45,85% der Fälle.
  • Die Chancen für Gleichstand beim Baccarat betragen 9,53%. Das Zahlungsverhältnis in dem Fall ist 8:1.
Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Bitte teilen Sie ihn!
Weitere...Weniger

Sind Sie bereit dazu diese Strategien in die Tat umzusetzen?

Hier finden Sie alle Informationen über Online-Baccarat, die es Ihnen ermöglichen hübsche Geldsummen zu gewinnen: