Casino News

Die spanische Regierung autorisiert neue Lizenzen, um den Markt zu beleben

Meyer Stefan 24 Dezember 2014 - 16:46:06
Spanische Lizenzen

Mit dem Wunsch seinen Online-Glücksspielmarkt weiter auszubauen, hat die spanische Regierung in enger Zusammenarbeit mit der spanischen Spielekommission Dirección General de Ordenación del Juego (DGOJ) die Entscheidung getroffen 12 neue Lizenzen einzuführen. Dafür gibt es bereits mehrere Interessenten und einige Bewerbungen werden aktuell unter die Lupe genommen. Zu einem Zeitpunkt in dem sich Spanien entschließt Online-Spielautomaten zu legalisieren, kann man sagen, dass sich das Land wahrscheinlich zu einer Hochburg für Glücksspiele in Europa entwickeln wird.

12 neue Anbieter, um die spanische iGaming Branche zu komplettieren

Nach der Entscheidung der spanischen Regierung zwölf neue Lizenzen zu ermöglichen, haben zahlreiche Offshore-Gesellschaften ihre Bewerbungsunterlagen an die nationale Spieleregulierungsbehörde geschickt, die Dirección General de Ordenación del Juego (DGOJ). Mit diesen neuen Lizenzen soll der Online-Glücksspielindustrie eine neue Dynamik verliehen werden. Die zwölf Lizenzen sind nicht auf einen Bereich beschränkt, sondern können verschiedene Branchen betreffen, insbesondere Casinospiele, Sportwetten oder sogar Spielautomaten und Online-Tischspiele, die voraussichtlich ab nächstem Jahr legalisiert werden.

„Nach der Entscheidung der spanischen Regierung zwölf neue Lizenzen zu ermöglichen, haben zahlreiche Offshore-Gesellschaften ihre Bewerbungsunterlagen an die nationale Spieleregulierungsbehörde geschickt.“

Die Chancen stehen also gut dafür, dass sich 2015 zu einem historischen Jahr für die spanische iGaming Branche entwickeln wird. Denn Sie wird durch die neuen Anbieter nicht nur ein wettbewerbsfähigeres Angebot auf den Markt bringen können, sondern so auch in der Lage sein den Konsumenten und Internetnutzern ein besonders vollständiges Spieleangebot anbieten zu können. Die Namen der Unternehmen, die sich um eine Lizenz beworben haben sind noch unbekannt. Laut sicheren Quellen ist EuroBet bereits mit von der Partie. Bei EuroBet handelt es sich um einen der wichtigsten Buchmacher in Spanien zu Beginn der 2010er Jahre, der die iberische Halbinsel aufgrund der fehlenden gesetzlichen Regelungen verlassen musste. Nun stehen die Dinge anders und sollten seinen Interessen gerecht werden.

Der spanische Markt: eine riesige Chance für die Anbieter

Wir haben persönlich den Geschäftsführer von EuroBet, Herrn Carli di Maio, kontaktiert, um mehr über seine Hoffnungen nach einem Markteintritt in den spanischen Markt zu erfahren. Dieser zeigte sich sehr optimistisch: „Wir möchten von der Begeisterung der Einführung dieser neuen Lizenzen profitieren, denn wir sind uns bewusst, dass der spanische Markt ein enormes Potenzial bietet. Die spanischen Spieler sind von Natur aus sehr empfänglich für alles was wir machen. Zudem ist die Legalisierung der Online-Spielautomaten wirklich etwas Außergewöhnliches. Vergessen wir nicht, dass diese allein für 70% der Einnahmen der Anbieter verantwortlich sind“, rechtfertigte er sich. Auch andere renommierte Unternehmen wie Betclic-Everest und Net Entertainment zeigten Interesse an einer Betreiberlizenz in Spanien.

Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Bitte teilen Sie ihn!