Casino News

NetEnt erobert den amerikanischen Markt!

Meyer Stefan 7 Januar 2016 - 17:05:41
NetEnt Amerika

Per Eriksson, der Geschäftsführer von Net Entertainment, träumt schon lange den American Dream und möchte diesen nun auch endlich in die Tat umsetzen. Der Zeitpunkt zum Jahresanfang scheint gut gewählt und die Sterne stehen gut für einen gelungenen Aufbruch ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Die ersten Spielautomaten wurden bereits in einigen Online-Casinos im Bundesstaat New Jersey zugelassen. Doch dem bekannten Hersteller stehen noch einige Herausforderungen bevor, wenn er sich auf diesem schwierigen Markt behaupten möchte.

New Jersey: die erste Etappe der Eroberungswelle

Seit seinem Einstieg in die Branche der Spielautomaten und virtuellen Glücksspiele im Jahr 2005 überrascht uns NetEnt immer wieder. Im Laufe des letzten Sommers einigte sich NetEnt auf eine Zusammenarbeit mit der Seite Bwin.Party, einem lizenzierten Anbieter, der dazu berechtigt ist, seine Spiele den Spielern in New Jersey anzubieten. Das Jahresende 2015 war erneut ein Grund für NetEnt um seinen europäischen Konkurrenten einen Schritt voraus zu sein und seinen Markteintritt in den USA voranzutreiben. Der Hersteller unterzeichnete vor Kurzem eine neue Partnerschaft mit den amerikanischen Seiten resortscasinos.com und mohegansuncasino.com. Dabei handelt es sich um das virtuelle Pendant der terrestrischen Casinos Mohegan Sun und Resorts Casino. In Zukunft können also noch mehr Spieler in New Jersey von NetEnt Spielen profitieren.

Der Zeitpunkt zum Jahresanfang scheint gut gewählt und die Sterne stehen gut für einen gelungenen Aufbruch ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten.

Der Bundesstaat New Jersey spielt eine Schlüsselrolle für die Casinobetreiber. Denn es ist einer der wenigen nordamerikanischen Bundesstaaten, in dem das Online-Spiel 2014 legalisiert wurde. Auch wenn in diesem Bundesstaat nur 8 Millionen Einwohner leben, stellt seine Bevölkerung durch die erhöhte Kaufkraft dennoch einen sehr attraktiven Markt dar. Außerdem ist New Jersey generell der Spieleindustrie wohlgesonnen. In Atlantic City sind 8 terrestrische Casinos angesiedelt. Dennoch haben aktuell nur wenige europäische Softwareentwickler den Sprung über den Teich gewagt, darunter NetEnt, Bwin.Party, Betfair und 888. Aber auch große Pokerseiten werden bald folgen...

Die Poker-Seiten als beste amerikanische Alliierte von NetEnt

Auch wenn NetEnt sich mit den größten terrestrischen Casinos von New Jersey zusammenschließt, um seine Spielautomaten auf deren Online-Pendants zu veröffentlichen, so bleiben doch die Pokerportale sein engster Verbündeter. Denn die Beliebtheit des Online-Pokers ist in den USA stark im Rückgang. Wie bereits in Europa suchen daher auch die Pokerbetreiber in New Jersey nach neuen Produkten um Ihre Einnahmen weiterhin zu halten und ihr Angebot zu diversifizieren. So zeigt etwa 888Poker Interesse daran, die NetEnt Spielautomaten zusätzlich zu seinem Pokerangebot in New Jersey anzubieten. Aber das Beste für den Casinospielehersteller kommt noch: der größte Online-Pokeranbieter PokerStars plant seine Rückkehr auf den US-Markt.

Das von den amerikanischen Behörden am 15. April 2011 gesperrte Unternehmen wagt sich zurück auf den Markt, nachdem nun die Strafe von 731 Millionen Dollar beglichen wurde. NetEnt und Poker Stars diskutieren bereits jetzt darüber ein gemeinsames Poker- und Casinoangebot in New Jersey anzubieten. Als letzten Schritt dieser Partnerschaft benötigen sie jedoch noch eine Spielelizenz der „Division Of Gaming Enforcement“ dieses amerikanischen Bundesstaates.

Wird NetEnt es schaffen, sich auf dem amerikanischen Markt der Spielehersteller durchzusetzen? Das Jahr 2016 wird es zeigen...

Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Bitte teilen Sie ihn!