Casino News

Spanien: der Online-Spielemarkt verzeichnet ein Wachstum von 7%

Meyer Stefan 13 Oktober 2014 - 11:04:45
Spanien Spielemarkt

Unter dem Einfluss des FIFA-Worldcups 2014 verzeichnet der spanische Glücksspielmarkt ein Wachstum in der Höhe von 7% im zweiten Trimester des laufenden Geschäftsjahres. Während die Gewinne im Bereich der Sportwetten und Casinospiele stark zunehmen, müssen Online-Pokerspiele Einbußen hinnehmen, ein Zeichen für das zunehmende Desinteresse der Spieler. Denn die Gewinne aus Pokerspielen sind in allen Bereich rückläufig.

Die Weltmeisterschaft verleiht dem spanischen Online-Glücksspielmarkt neuen Aufschwung

Der spanische Online-Glücksspielmarkt scheint von der vor Kurzem stattgefundenen FIFA Fußballweltmeisterschaft gut profitiert zu haben. Denn dank dieses Ereignisse haben die Einnahmen der iberischen Akteure der iGaming Branche um 7% zugenommen. Wie die DGOJ, der spanische Regulierungsorganismus, berichtet, haben die Einnahmen des zweiten Trimesters 2014 – das die Monate April, Mai und Juni umfasst – 59 Millionen Euro überschritten, d.h. Ein bedeutendes Wachstum von 6,7% im Vergleich zum selben Zeitraum im Vorjahr 2013. Die Anbieter sind jedoch von Euphorie noch weit entfernt, denn die Ergebnisse des zweiten Trimesters 2014 sind schlechter als jene des ersten Trimester. Die Aktivität im Frühling ist sogar um 13% gesunken.

“Die Sportwetten stehen für 54% der Einnahmen des spanischen Glücksspielmarktes! Die Buchmacher bilden also die Grundlage dieses Marktes und sichern täglich sein Überleben.“

Es bleibt festzuhalten, dass der Bereich der Sportwetten immer noch der attraktivste im Bereich der spanischen iGaming Branche zu sein scheint. Dieses Jahr sorgte die Weltmeisterschaft für einen Höhenflug der Buchmacher. Diese konnten einen Gewinn von 32 Millionen Euro im zweiten Trimester 2014 verzeichnen, d.h. eine Steigung von 17% im Vergleich zu ihren ursprünglichen Einnahmen. Insgesamt stehen die Sportwetten für 54% der Einnahmen des spanischen Glücksspielmarktes! Die Buchmacher bilden also die Grundlage dieses Marktes und sichern täglich sein Überleben.

Poker rückläufig, Online-Spiele im Aufschwung

Wie auch im restlichen Europa befindet sich der Online-Poker stark im Rückgang. Die Einnahmen aus virtuellen Pokerspielen sind um 6% gesunken, zur Beunruhigung der Anbieter. Nur 15,4 Millionen Euro konnten erwirtschaftet werden. Die Teilnahme an Turnieren ist um 1,1% gesunken. Auch Cash Games sind für Spieler immer weniger interessant (8,4% haben damit aufgehört).

Glücklicherweise können die Online-Casino dennoch ihre Ehre wahren. Sie verzeichneten einen Anstieg ihrer Einnahmen von 8,1%, mit Gewinnen von über 9 Millionen Euro. Das Flagschiffprodukt der letzten drei Monate ist der Bingo, der alleine nicht weniger als 2 Millionen Euro eingebracht hat. Wie die Sportwetten, so werden auch die Online-Casinospiele in Spanien zunehmen. Denn ab Jänner 2015 werden Online-Glücksspielautomaten auf dem iberischen Festland legalisiert werden. Sie werden den Anbietern sicherlich große Gewinne bescheren.

Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Bitte teilen Sie ihn!