Endorphina Spielautomaten

Endorphina Spielautomaten

Endorphina wurde 2010 in Prag, Tschechische Republik gegründet und ist damit noch ein sehr junges Unternehmen in der iGaming-Branche. Die Firma überraschte die Spieler und das Publikum mit bahnbrechenden Spielautomaten, die Themen hatten die abseits der üblichen Spielautomaten lagen. Es gab Kooperationen mit Firmen, die weder mit iGaming noch mit einer ähnlichen Branche zu tun haben, siehe „Diamond Vapor“. Endorphina hat bisher über 30 Spielautomaten entwickelt, die erfolgreich waren und hat sich sogar den Titel „Best Online Slot Developer 2015“ geholt. Endorphina entwickelt eigene Spielautomaten, aber auch spezielle Lösungen für Online Casinos. Die Firma geht mit der Zeit und hat ein junges Publikum im Blick, dass es zufrieden zu stellen gilt. So gibt es auch eine eigene Endorphina-App, die im Android-Store und auch im itunes-Store kostenlos erhältlich ist. Die Firma reagiert auf den Wunsch der Spieler, mobil und uneingeschränkt spielen zu können und schnellstmöglich per Push-Nachricht über Neuerungen Bescheid zu wissen. Dieser Trend wird sich immer weiter durchsetzen und Endorphina sichert sich somit einen treuen Kundenstamm, der mobil spielen kann.

Endorphina Spielautomaten – Eigenschaften

Die Grafiken der Endorphina-Spielautomaten sind wirklich gut und begeistern durch ihr modernes Design. Es werden bestimmte Einflüsse der Popkultur verwendet und es wird besondere Sorgfalt auf die Details gelegt. Auch die Musik ist alles andere als altbacken, wenn Spieler die Spielautomaten „Twerk“ oder „Diamond Vapor“ öffnen. Es macht Spaß, sich die Spielautomaten von Endorphina anzusehen. Die tschechische Firma kann vor allen Dingen eines gut: außerhalb der Box zu denken und dem Zeitgeist zu folgen. Auch die Features und die Jackpots sind nicht alltäglich und sind teilweise extrem selbstironisch. In dem Spielautomaten Diamond Vapor, der in Kooperation mit der gleichnamigen Vaporizer-Firma aus Kalifornien entstanden ist, kann man statt einem hohen Jackpot als Hauptpreis ein Abendessen mit dem Firmeninhaber gewinnen oder als kleinere Preise einen Vaporizer mit der speziell dafür hergestellten Geschmacksrichtung „Endorphina“. Anzumerken ist hier, dass Endorphina natürlich von dem Wort Endorphin hergeleitet wurde, dem körpereigenen Glückshormon.

Ein anderes Beispiel ist der Spielautomat „Twerk“, in dem sich alles um die wahnsinnig gehypte Tanzbewegung dreht, die man am Besten mit einer gut ausgestatteten Rückseite vollführen kann. Das Spiel hat zwar nur drei Walzen, war aber trotzdem ausnehmend erfolgreich! Aber auch Spiele wie Satoshis Secret sind sehr bekannt und beliebt, obwohl es darin nicht um wackelnde Rückseiten geht, sondern um gut gehütete Geheimnisse. Endorphina orientiert sich nicht daran, was andere Firmen machen, sondern verfolgt aufmerksam Trends und Spielerwünsche und hat ein ebenso gut ausgebautes Netzwerk auf den sozialen Plattformen. Jüngere Spieler lieben genau das und das sich die iGaming-Firma wenig von der Konkurrenz beeindrucken lässt. Endorphina kann noch überraschen und lässt seiner frechen Ader freien Lauf.