Secrets of India

Spielautomaten-Test: Secrets of India

Das Taj Mahal bei Sonnenaufgang!

ArtVideo-Spielautomat
Max. Jackpot400
Walzen5
Max. Geld-Jackpot400
Zahlungslinien50
Max. spielbare Jetons50
ProgressivNein
SoftwareMerkur Gaming
Um Echtgeld spielen
Unsere Bewertung:
70%
Top
  • Gewinnlinien können eingestellt werden
Flop
  • Kitschiges Design

Spielbeschreibung

Rotgolden scheint die Sonne über dem weißen Taj Mahal, es duftet nach Gewürzen und Mädchen in bunten Seidensaris spazieren am Gangesufer entlang. Merkur Gaming nimmt uns mit auf eine Reise ins unglaubliche Indien, mit seinem Spielautomaten „Secrets of India“. Merkur hat sich hier an ein etwas exotischeres Thema herangewagt und setzt auf bunten Orientkitsch. Der Spieler soll hier das Gefühl bekommen, sich in einer indischen Oase zu befinden, neben alten Tempeln mit exotischen Tänzerinnen und dem undurchdringlichen Dschungel, der bevölkert wird von seltenen, weißen Tigern. Fast steigt uns der Geruch von frisch gekochtem Curry in die Nase und wir wollen uns sofort in ein Flugzeug nach Mumbai setzen. Wer weiß, wenn dieser Spielautomat genug Gewinne ausspuckt, fahren wir noch heute Abend zum Flughafen. Auf zum nächsten indischen Strand!

Technische Eigenschaften

Wir können uns noch gut an den Film „In 80 Tagen um die Welt“ erinnern, in dem der britische Gentleman Phileas Fogg um die Welt reist und zwischendurch auch in Indien landet. Er muss sich durch das Chaos der indischen Metropolen kämpfen und schließlich im Dschungel eine Prinzessin vom Ritualmord retten. Es gibt seltene Tiger zwischen den Palmen und Lianen und Phileas Fogg bahnt sich seinen Weg auf einem Elefanten. Merkur bedient hier unsere Fantasien über Indien. Die Symbole auf den Walzen könnten auch aus dem Märchenbuch 1001 Nacht stammen: ein juwelenbehangener Turban, eine Lotusblume, Palmen in der Wüste, weiße Tiger, eine Hütte, das Taj Mahal, eine verführerische Tänzerin und das Kartendeck mit K, Q und J. Im Hintergrund der fünf Walzen sieht man eine Oase, mit strahlend gelbem Sand und Palmen. Merkur ist normalerweise nicht dafür bekannt, besonders viele Gewinnlinien in seine Spielautomaten einzubauen, aber in „Secrets of India“ kann man tatsächlich selber entscheiden, wie viele man möchte. Es gibt die Variante mit einer Gewinnlinie, oder auch 10, 20, 30, 40 oder 50.

Der Einsatz ist natürlich auch variabel und beginnt bei 0,01€ und kann bis 20€ angehoben werden. Die RTP-Rate bei „Secrets of India“ ist 95,93%. Das geht auf jeden Fall besser. Wer schon jetzt unter der indischen Hitze leidet, der drückt auf Autoplay. Die Walzen drehen sich dann von alleine, entweder einmal oder auch mehrmals, je nachdem wie man es einstellt.

Boni und Gewinne

Die verführerische Tänzerin in diesem Spielautomaten ist das Wild-Symbol. Sie sieht aus wie eine typische Bollywoodtänzerin, mit glitzerndem Kostüm. Sobald das Wild-Symbol getriggert wird, fängt die Tänzerin an hin und her zu wackeln. Sie kann bei Bedarf alle anderen Symbole ersetzen, mit Ausnahme des Lotus-Symbols. Das Lotus-Symbol ist das Scatter-Symbol in „Secrets of India“. Wenn drei oder mehr Lotusblüten auf den Walzen auftauchen, kann der Spieler einen vierfachen Multiplier erhalten. Noch dazu triggern drei Scattersymbole 10 Freispiele, bei dem ein Wild-Symbol auf den Walzen 2, 3, 4 und 5 auftaucht.

Alles in allem gibt „Secrets of India“ den Spielern gute Chancen, mit einem Gewinn nach Hause zu gehen. Die kitschigen Grafiken muss man mögen, aber ein bisschen Exotik hat ja noch keinem geschadet.

Hier können Sie Secrets of India spielen

Casino Max. Bonus Ersteinzahlungsbonus Match-Bonus Software Rezension Spielen
1.Cherry CasinoCherry Casino320€20€400%
RezensionSpielen
2.Energy CasinoEnergy Casino405€200€100%
RezensionSpielen
3.LV Bet CasinoLV Bet Casino1000€200€100%
RezensionSpielen
Weitere...Weniger

Mehr über Spielautomaten von Merkur Gaming? Lesen Sie unten weiter!