Die Bonusmissbraucher

Bestimmt haben Sie es auch schon bemerkt: Wenn man der Bevölkerung bestimmte Privilegien gibt, dann gibt es immer Menschen, die diese missbrauchen. Das ist die menschliche Natur. Niemand kann etwas dafür. Es scheint so, als ob kein Bereich davon verschont bliebe. Bestimmt kennen auch Sie ein Beispiel. Für uns stellen die Online-Casinos eine riesige Spielwiese dar, auf der sich alle Arten von Spielern tummeln. Manchmal können wir daher ein Verhalten feststellen, das den Ehrenkodex der Casinos nicht respektiert: den Bonusmissbrauch. Sie wissen nicht, was damit gemeint ist? Wir erklären es Ihnen.

Was die Casinos als Bonusmissbrauch betrachten

Wenn Sie in einem terrestrischen Casino spielen würden, dann könnten Sie niemals, aber auch wirklich niemals damit rechnen, dass Ihnen das Casino kostenlos Geld zum Spielen zur Verfügung stellt. Bei den Online-Casinos hingegen ist diese Praxis gang und gäbe. Die normale Reaktion eines Spielers wäre es unserer Meinung nach also normal weiterzuspielen oder den Wert der Einsätze zu erhöhen.

Aber leider gibt es Spieler, die sog. Bonusmissbraucher, die andere Ziele verfolgen:

  • Zunächst sucht sich diese Art von Spieler immer die höchsten Boni aus, also die Willkommensboni oder die Gratisboni.
  • In 80% der Fälle zögern sie nicht mehrere Konten einzurichten, um mehrere Male vom Willkommensbonus zu profitieren. Das ist verboten.
  • Wenn es einem Bonusmissbraucher gelungen ist einen tollen Bonus zu erhalten, dann legt er ein seltsames Verhalten an den Tag, das darin besteht nur die geringstmöglichen Einsätze zu tätigen, bis er schließlich die Anzahl an Mindesteinsätzen erfüllt hat. Auch wenn das mehrere Tage in Anspruch nimmt, so lässt er sich davon nicht entmutigen. Wenn er die Umsatzbedingungen erfüllt hat, dann kann er höhere Einsätze tätigen. Das macht er so lange bis er einen für sich akzeptablen Betrag erreicht hat, bei dem sich die Gewinnauszahlung lohnt.

Das Problem für Spieler, welche die Boni missbrauchen, liegt darin, dass die Online-Casinos diese sehr leicht ausfindig machen können. Wenn sie erst einmal in deren Schusslinie geraten sind, dann sorgen die Online-Casinos dafür, dass sie nicht unbeschädigt davonkommen.

Die getroffenen Sanktionen

Kein Online-Casino möchte einen Bonusmissbraucher auf seiner Seite haben. Wenn ein solcher ausgemacht wurde läuft der folgende Prozess ab:

  • Der Spieler erhält eine Warnung von Seiten des Casinos, die besagt, dass sein Verhalten nicht dem eines "respektablen" Spielers entspricht. Dann sollte der Spieler besser mit diesem Verhalten aufhören.
  • Wenn er so weitermacht kann das Casino seine Boni sperren, d.h. dass der Spieler von Promotionen ausgeschlossen wird, so lange bis er eine weitere Einzahlung tätigt und ohne Bonus spielt.
  • Wenn sich der Spieler dann immer noch nicht an die Ratschläge des Casinos hält, dann kann dieses den Spieler ganz einfach sperren und sein Konto schließen.

Spielen Sie fair

Wenn Sie als Spieler also einen solchen Bonus nutzen, dann sollten Sie immer im Kopf behalten, dass Ihnen die Casinos damit eine unglaubliche Chance bieten. Sie sollten daher versuchen diese zu wahren, anstatt Sie zu missbrauchen.