Search icon
Casino News

Twitch-Streamer DNP3 packt über Spielsucht aus

Meyer Stefan 9 Februar 2023 - 11:01:39
Twitch Streamer Spielsucht Twitch Streamer Spielsucht

Der Twitch-Streamer DNP3 hat alles verloren. Er hat Geld seiner Zuschauer und Investoren zum Spielen in Online-Casinos genutzt und ist abhängig geworden, dabei startete alles mit einem gesponserten Stream.

 

DNP3 verliert alles wegen Spielsucht

Anfang Januar 2023 entschuldigte der Twitch-Streamer sich öffentlich. Er gab zu, der Spielsucht verfallen zu sein und Geld von Zuschauern, Investoren und eigene Ersparnisse verloren zu haben. DNP3 erklärte, dass er finanziell und emotional „pleite“ sei und mit dem Geld auch das Vertrauen in sich selbst verloren hat. Nun möchte der Twitch-Streamer den Weg der Genesung einschlagen und sich von seiner Spielsucht befreien. Momentan arbeitet DNP3 mit einer Selbsthilfegruppe zusammen.

„Emotional ist die Situation auf Twitter bereits eskaliert, DNP3‘s Offenbarung hat aber auch weitreichende finanzielle Folgen.“

 

Der Hintergrund zu DNP3

Twitch-Streamer DNP3 hat mehrere Krypto-Projekte gegründet, darunter The Goobers NFT, die Metaverse-Plattform Gridcraft Network und die auf Wohltätigkeit ausgerichtete Kryptowährung CluCoin.

Außerhalb dieser Projekte ist DNP3 für seine Glücksspiel- und Giveaway-Streams auf Twitch bekannt. Er wurde für seine wohltätigen Spenden gefeiert, noch vor wenigen Monaten sagte man über DNP3, dass er ein Streamer ist, der seinen Ruf auf Großzügigkeit aufgebaut hat. Manchmal schenkte er Spielern Geld oder belohnte sie, indem er neue Follower auf ihre Kanäle brachte. In anderen Fällen unterstützte er die Community, indem er Veranstaltungen organisierte, darunter eine rechtsverbindliche "Minecraft"-Hochzeit.

Twitch Streamer Spielsucht Twitch Streamer Spielsucht

 

Nach der öffentlichen Entschuldigung

DNP3 hat sich mit der Bekanntgabe seiner Spielsucht direkt bei allen Betroffenen und Zuschauern entschuldigt. Trotzdem gibt es sehr viele negative Kommentare und Unverständnis bei seinen Fans. Emotional ist die Situation auf Twitter bereits eskaliert, DNP3‘s Offenbarung hat aber auch weitreichende finanzielle Folgen.

Es ist unklar, wie viel Geld verloren gegangen ist. Der Preis von CluCoin stürzte nach der Ankündigung um 63 % ab, während die Marktkapitalisierung des Projekts The Goobers um 9 % sank. Laut OpenSea hat The Goobers insgesamt 968 ETH verkauft, was etwa 1,1 Millionen Dollar entspricht.

DNP3 schrieb selbst: "Jeden Dollar, den ich finden konnte, steckte ich in [Krypto-Casino] Stake in der Hoffnung auf einen großen Gewinn. Selbst wenn die großen Gewinne eintraten, war es nicht genug. Letztlich habe ich alles verloren. Zusätzlich zu meinen eigenen Ersparnissen habe ich in unverantwortlicher Weise Anlegergelder verwendet, um zu versuchen, mein Geld vom Casino 'zurückzubekommen', was aus vielen Gründen falsch war."

DNP3 war nicht der erste Krypto-Gründer, der all sein Geld verspielt hat. Das NFT-Launchpad Onepad musste ebenfalls geschlossen werden, nachdem sein Gründer sein Geld in Online-Casinos verlor. Die Liste geht noch weiter, wenn es darum geht, wie viele Twitch-Streamer ihre Reputation durch Spielsucht zerstörten.

Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Bitte teilen Sie ihn!