Regeln und Strategien

Die internen Einsätze beim Roulette

Roulette Einsätze

Egal ob Sie in einem terrestrischen Casino oder online spielen, Sie haben bestimmt schon von den inneren und äußeren Einsätzen beim Roulette gehört. In diesem Artikel geht es um Erstere der beiden Einsatzkategorien, die man hauptsächlich beim französischen, europäischen und amerikanischen Roulette wiederfindet. Wir werden Ihnen den Wert und die Vorgangsweise bei diesen verschiedenen Einsätzen erklären.

Die inneren Einsätze findet man innerhalb des Roulette-Tisches. Achtung: Sie dürfen die inneren Einsätze nicht mit den klassischen Einsätzen wie Rot, Schwarz, Gerade und Ungerade verwechseln. Jeder innere Einsatz hat ein eigenes Zahlungsverhältnis und es ist logisch, dass bestimmte Einsätze einfacher verständlich sind als andere. Studieren und analysieren Sie die verschiedenen Einsätze, um beim Spielen keinen Fehler zu machen.

Die verschiedenen inneren Einsätze

  • Plein: Ein Einsatz auf eine einzige bestimmte Zahl. Der Spieler setzt seine Wette auf das Feld der gewählten Zahl. Wenn die Kugel auf die entsprechende Zahl fällt, gewinnt der Spieler 31:1.
  • Transversale: Man setzt auf die drei Zahlen einer Querreihe des Tableaus, beispielsweise 1-2-3 oder 4-5-6. Das Gewinnverhältnis beträgt 11:1.
  • Double Transversale: Man setzt auf 2 Reihen auf dem Tableau, also 6 Zahlen. Man nennt diese Wette auch Sechser-Linie. Das Gewinnverhältnis beträgt 5:1.
  • Cheval: Zwei verbundene Zahlen. Der Einsatz wird auf die Linie zwischen den beiden Zahlen platziert. Sie gewinnen nur dann, wenn eine der zwei Nummern gezogen wird. Das Gewinnverhältnis beträgt 17:1.
  • Carré: Vier verbundene Zahlen. Der Einsatz wird also an der Schnittstelle der vier Zahlen platziert. Der Spieler gewinnt nur dann, wenn eine der vier Zahlen gezogen wird. Das Gewinnverhältnis beträgt 8:1.
  • Erste Fünf: Ein kompletter Einsatz, da er an der Schnittstelle von 0, 00 und 1 gesetzt wird. Bei diesem Einsatz setzen Sie also auf die 0, die 00, die 1 aber auch die 2 und 3. Das Gewinnverhältnis beträgt 6:1 falls eine dieser Zahlen gewinnt.
  • Korb: Umfasst die 3 oberen Zahlen (0-1-2 oder 0-00-2 oder 00-2-3). Der Korb gilt nur beim amerikanischen Roulette, da die anderen Varianten nicht über eine Doppelnull verfügen. Mit dem Korb gewinnen Sie 11:1.
Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Bitte teilen Sie ihn!