Regeln und Strategien

Die Regeln beim Baccarat

Baccarat Regeln

Der Baccarat gehört zu den beliebtesten Kartenspielen in den USA und dem Rest der Welt. Das seit den 1930er Jahren in den ersten Casinos von Nevada praktizierte Spiel bietet den Vorteil, dass seine Regeln leicht verständlich und in wenigen Minuten erlernbar sind. Die Einfachheit dieses Spiels ist wahrscheinlich einer der Gründe, die seine Bekanntheit und die immer größere Anzahl an Spielern erklären.

Beim Baccarat verwendet der Croupier zwischen sechs und acht Kartendecks, die in einem Sabot aufbewahrt werden. Das Spielziel besteht darin, die bestmögliche Prognose abzugeben. Denn der Spieler muss entweder auf das Blatt der Bank oder auf sein eigenes Blatt setzen. Diese werden sofort verglichen und so der Gewinner ermittelt. Das Blatt, deren Summe der 9 am nächsten kommt, gewinnt das Spiel.

Die Kartenwerte beim Baccarat

Kartenwerte:

  • Beim Baccarat behalten die Karten ihren Zahlenwert.
  • Die Spezialkarten 10, Bube, Dame und König sind 0 Punkte wert.
  • Das Ass, der Inbegriff der Spezialkarten, zählt einen Punkt.

Die Zählung der Karten

Zählregel:

  • Wenn ein Blatt den Wert 10 überschreitet, kann man diesen Wert auf zwei Arten reduzieren: indem Sie 10 vom Wert des Blatts abziehen oder indem Sie die erste Ziffer dieses Werts wegdenken und so nur die Ziffer der Einheiten behalten.
  • Ein Blatt bestehend aus einer Kreuz 6 und einer Karo 6 hat einen Gesamtwert von 12. Um den Wert zu reduzieren, kann man also 12-10 rechnen, oder die erste Ziffer dieses Werts wegdenken. Der neue Wert beträgt also 2.

Der Spielverlauf

Die verschiedenen Spieletappen:

  • Der Spieler setzt den Einsatz seiner Wahl auf das Blatt der Bank oder das Blatt des Spielers. Er hat ebenfalls die Möglichkeit auf Gleichstand zwischen den zwei Blättern zu tippen.
  • Dann kann das Spiel beginnen. Der Croupier teilt dem Spieler und der Bank jeweils zwei Karten aus.
  • Die Karten werden zeitgleich umgedreht und aufgedeckt. Der Croupier kann je nach Bedarf noch eine dritte Karte austeilen.
  • Anschließend werden die Punkte der einzelnen Blätter berechnet.
  • Das Blatt, das der 9 am nächsten kommt, gewinnt.

Besondere Eigenschaften

Die Zahlungsverhältnisse beim Baccarat:

  • Der Spieler, der auf das Blatt des Spielers setzt und gewinnt, gewinnt einmal seinen Einsatz.
  • Der Spieler, der auf die Bank setzt und gewinnt, gewinnt einmal seinen Einsatz abzüglich einer Kommission in der Höhe von 5%.
  • Der Spieler, der auf Gleichstand setzt und gewinnt, gewinnt achtmal seinen Einsatz.
Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Bitte teilen Sie ihn!
Weitere...Weniger

Denken Sie, dass Sie die Regeln beim Baccarat beherrschen?

Lernen Sie absolut alles über Baccarat mit der Lektüre der folgenden Artikel: