Regeln und Strategien

Baccarat Strategie: Mathematisch fundierte Methoden fürs Online Casino

Baccarat Strategie Bild

Der Baccarat ist ein schwieriges Spiel, da es fast unmöglich ist die Gewinnziehungen vorherzusagen. Im Gegensatz zum Poker brauchen Sie beim Baccarat kein besonderes Talent um zu gewinnen. Sobald Sie zwischen sechs und acht Kartenstapel zufällig auf dem Tisch verteilt vor sich liegen haben, sind die Wahrscheinlichkeiten die richtige Ziehung vorherzusehen sehr gering. Selbst wenn Sie gut im logischen Denken sind und ein ausgezeichnetes Gedächtnis haben.

Den Hausvorteil reduzieren

Bei den Online-Baccarat Spielen spielt der Hausvorteil eine wichtige Rolle. Denn bei einem Online-Baccaratspiel liegt die Wahrscheinlichkeit, dass der Spieler verliert bei 56%. Hinzu kommt noch, dass die Karten komplett vermischt und voneinander getrennt sind. Die Chancen gleich zu Beginn einer Partie Gewinne zu erzielen sind also sehr gering. Eine erstaunliche Regelung, die von den größten Behörden genehmigt wurde, garantiert dem Casino, dass es beim Online Baccarat bis zu 9-mal hintereinander gewinnen kann.

Einen Bonus verwenden

Bei Casinoonlinespielen.info empfehlen wir immer die Nutzung eines guten Bonus. Bevor Sie Ihre nächste Hand spielen, sollten Sie daher sicher gehen, in einem Casino mit sehr gutem Baccara Bonus zu spielen.

Baccarat bei Karamba

Bei seriösen Online Casinos ist es einfach, den Bonus auch wirklich umzusetzen. Sie spielen im Live Casino gegen den Bankier, Bankhalter bzw. Dealer und selbst wenn Sie einmal unglücklich gespielt haben, können Sie dank Bonus noch weiterspielen um dann doch noch zu gewinnen.

Die Zahlungsverhältnisse kennen

Allgemein gilt bei Casinospielen: Je höher das Zahlungsverhältnis ist und je mehr es zu Gunsten des Spielers ausfällt, desto geringer sind dessen Chancen in der nächsten Partie Geld zu gewinnen. Das impliziert, dass der Spieler die riskantesten Wetten vermeiden sollte, um sich nur auf die einfachsten zu konzentrieren. Auch wenn er dadurch kein Millionär wird, so können diese trotzdem auf langfristige Sicht genügend Gewinne bringen. Beim Baccarat werden die Einzelwetten mit einem Zahlungsverhältnis von 1:1 empfohlen. Die Verwendung von Martingalen ermöglicht es dem Spieler ebenfalls den Rückstand zu verringern oder zu vergrößern, allerdings benötigt er dazu ein mathematisches Verständnis.

Nicht kurzfristig denken

Vergessen Sie die sofortigen Riesensummen beim Baccarat, die mit gefährlichen und kostspieligen Wetten verbunden sind. Diese Wetten können vielleicht einmal funktionieren, aber nicht öfter. Entscheiden Sie sich besser für ein Spielsystem, das Sie auf langfristige Sicht reich macht. Dazu sollten Sie Wetten mit geringen Zahlungsverhältnissen bevorzugen.

Der Baccarat in wenigen Zahlen

  • Das Casino hat einen Vorteil von 1,4% auf alle Einsätze des Spielers. Übrigens erhebt das Casino eine Kommission von 5% auf Einsätze auf die Bank.
  • Die Chancen, dass das Blatt des Spielers die Partie gewinnt sind geringfügig höher als dass es die Partie verliert. Wenn der Spieler in 44,62% der Situationen gewinnt, so verliert er trotzdem 45,85% der Fälle.
  • Die Chancen für Gleichstand beim Baccarat betragen 9,53%. Das Zahlungsverhältnis in dem Fall ist 8:1.

Baccarat Tipps und Tricks die Sie ausprobieren sollten

Wenn Sie die von uns beschriebene Baccarat Strategie nutzen, haben Sie bereits beste Chancen auf Gewinne. Doch es ist noch mehr möglich, denn wir haben uns mit erfahrenen Turnierspielern unterhalten, die uns einige Tipps mit auf den Weg gegeben haben. Hier sind die besten:

Spielen Sie dort, wo der Hausvorteil des Casinos am geringsten ist

Beim Baccarat Spiel im Internet beträgt der Hausvorteil durchschnittlich 1,5%, ein scheinbar vernünftig niedriger Prozentsatz. Aber das Ziel des Spielers ist es ja, so viel wie möglich zu gewinnen und dabei so wenig oft wie möglich zu verlieren. Um seine Gewinnchancen zu erhöhen, sollte der Spieler daher nicht zögern, die verschiedenen Online-Casinos auf der Suche nach den besten Vorteilen zu durchstreifen, um so seine Gewinnchancen zu vergrößern.

Nicht zu oft auf Gleichstand setzen

Beim Baccarat gibt es drei mögliche Wetten: auf das Blatt des Spielers, auf das Blatt der Bank und auf Gleichstand. Diese dritte Wettart scheint auf den ersten Blick besonders attraktiv, besonders da sie an ein traumhaftes Zahlungsverhältnis geknüpft ist – es beträgt in der Tat 8:1. Ihre beste Waffe beim Baccarat ist jedoch die Vernunft. Denn die Wahrscheinlichkeit, dass dieser Fall eintritt, beträgt nur 1:30. Außerdem hat das Casino einen Vorteil von 14,3%. Wählen Sie diese Wette also so selten wie möglich.

Auf Wetten auf die Bank beharren

Mit einer Quote von 1:1 scheint die Wette auf das Blatt der Bank nicht sehr lukrativ. Trotzdem sollten Sie diese Option in Betracht ziehen. Selbst wenn bei einer Wette auf das Blatt der Bank 5% Ihrer Gewinne an das Casino gehen, sind die Gewinnchancen bei dieser Wette in den Online-Casinos höher als bei anderen Wetten. Die Wette auf das Blatt der Bank bietet Gewinnchancen von immerhin 44,64%.

Sich von Beginn an auf ein Budget festlegen

Noch bevor Sie mit dem Spielen beginnen, sollten Sie sich ein finanzielles Ziel setzen und ein Budget fixieren. Wenn Sie sich ein Ziel setzen, dann können Sie sich mit einem bestimmten Gewinn zufriedengeben und Sie vermeiden Übertreibungen. In Bezug auf Ausgaben können Sie Ihre finanziellen Ressourcen schonen, wenn Sie sich eine Grenze setzen und so unvernünftige Entscheidungen vermeiden.

Spezielle Baccarat Strategien für Turniere:

Den Gleichstand nicht außer Acht lassen

Nehmen wir an, dass Sie es in die Finalrunde eines Baccarat-Turniers geschafft haben. Der Preis beträgt 15.000€. Sie müssen noch drei Spieler schlagen. Bis jetzt waren Sie in der Defensive – das sollten Sie zu Turnierbeginn auch tun, um Ihr Budget so gut wie möglich zu schonen. Sie haben 1.000€ in Jetons und die drei anderen jeweils 500€. Einer der Spieler setzt auf Gleichstand und erhält auf einen Schlag 1.900€. Die zwei anderen Spieler haben theoretisch keine Chance mehr. Daher sollten Sie die Gleichstandsituation niemals auslassen. Jetzt stehen Sie allein einem Spieler mit einer Bankroll von über 1.900€ gegenüber – was sollten Sie tun? Wenn Sie auf die Bank wetten und er auf den Spieler, dann hat einer von ihnen das Turnier sicher gewonnen. Wenn Ihre Wetten annulliert werden, gewinnen sie beide den großen Preis und teilen sich den Gewinn. Um sicher zu sein, dass Sie gewinnen, sollten Sie also auf Gleichstand setzen.

Die bestmögliche Bankroll haben

Allerdings waren Sie bis vor wenigen Augenblicken noch in großer Gefahr, da Ihr Gegner eine sehr viel höhere Bankroll hatte. Die Moral von der Geschichte: versuchen Sie immer, Ihre Bankroll von Turnierbeginn an zu halten. Dazu muss sich der Spieler für eine konservative und defensive Spielweise entscheiden. Das ist sicherlich das beste Mittel, um Ihre Gegner zu besiegen. Denn ein Spieler der viel Geld besitzt, hat auch die besten Mittel, um sich zu verteidigen. Er kann sich sicher sein, dass er nicht sofort eliminiert wird. Eine hohe Bankroll bedeutet also volle Handlungsfähigkeit. Die Bankroll kann also sowohl eine defensive wie auf eine offensive Waffe sein.

Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Bitte teilen Sie ihn!
Weitere...Weniger

Sind Sie bereit dazu diese Strategien in die Tat umzusetzen?

Hier finden Sie alle Informationen über Online-Baccarat, die es Ihnen ermöglichen hübsche Geldsummen zu gewinnen: