Regeln und Strategien

Die Handlungen während einer Partie Blackjack

Blackjack Handlungen

Sobald Sie eine Blackjack-Partie beginnen, müssen Sie sicher sein, dass Sie wissen welche Handlungen während des Spiels möglich sind. Sie dürfen diese Kenntnisse auf keinen Fall vernachlässigen. Denn nur so können Sie dann die richtigen Entscheidungen treffen, sobald Sie dem Croupier gegenübersitzen. Daher verdient dieser Aspekt einen eigenen Artikel, damit Sie sich zukünftig sicherer fühlen können. Diese Handlungen kommen auch in der Basisstrategie vor, sie sind daher wirklich grundlegend.

Bleiben, ohne eine Karte zu ziehen

Die ersten zwei Karten, die Sie erhalten, sind aufgedeckt. Auch der Croupier kann diese sehen. Wenn Sie bleiben, dann heißt das, dass Sie mit Ihrem ersten Blatt einverstanden sind. Sie sind mit dem Gesamtergebnis zufrieden und möchten nicht eine weitere Karte riskieren und sich so verbrennen. Das ist durchaus verständlich, aber Sie sollten nicht bleiben, falls Ihr Ergebnis zu niedrig ist. Der Croupier könnte gewinnen und auf Ihre Blackjack-Fähigkeiten schließen.

Eine Karte ziehen

Hier ist das Gegenteil der Fall. Das Ergebnis der ersten zwei Karten ist nicht hoch genug, daher sollten Sie noch eine oder mehr Karten ziehen. Aber seien Sie nicht unvorsichtig, denn Sie können die 21 leicht überschreiten. Dann sind Sie disqualifiziert.

Ein Paar teilen

Es ist möglich, dass Sie bei der Kartenverteilung zwei Karten mit identischem Wert erhalten, ein sog. Paar. Sie haben die Möglichkeit das Paar zu teilen, d.h. zwei Blätter zu bilden. Um die einzelnen Blätter zu vervollständigen, erhalten Sie zwei neue Karten. Natürlich müssen Sie auch für das zweite Blatt wieder einen Einsatz tätigen, der dem Anfangseinsatz entspricht. Wenn eines Ihrer Blätter erneut ein Paar ist, können Sie die Handlung wiederholen und Sie spielen so mit drei Blättern. Sie können das so oft machen, wie Sie möchten so lange Sie ein Paar haben und genug Geld haben, um einen erneuten Einsatz zu tätigen. Achtung: das Teilen ist nicht verpflichtend.

Den Einsatz verdoppeln

Wenn Sie ein gutes Anfangsblatt haben, das Sie aber noch verbessern könnten, dann können Sie Ihren Anfangseinsatz für die Partie verdoppeln. Anschließend erhalten Sie nur eine einzige Karte ausgeteilt und einen höheren Gewinn, falls Sie die Runde gewinnen.

Sich gegen den Blackjack versichern

Der Natural Blackjack ist ein Ass und eine Figur, Sie erhalten 21 Punkte mit den ersten beiden Karten. Wenn Sie sehen, dass der Croupier ein Ass als aufgedeckte Karte hat, dann haben Sie die Möglichkeit sich gegen einen Natural Blackjack zu versichern, indem Sie die Hälfte Ihres Anfangseinsatzes zahlen. Von dieser Lösung wird üblicherweise abgeraten.

Das Spiel beenden

Wenn Sie sehen, dass Ihre ersten zwei Karten sehr ungünstig sind, dann können Sie sich auch dazu entschließen die Partie abzubrechen. Doch Sie verlieren dabei die Hälfte Ihres Anfangseinsatzes, was nicht zu vernachlässigen ist.

Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Bitte teilen Sie ihn!
Weitere...Weniger

Über Blackjack

Jetzt da Sie die möglichen Handlungen beim Blackjack kennen, sollten Sie sich auch die anderen Themen ansehen: