Regeln und Strategien

Wie funktioniert der "True Count"?

Wie funktioniert der "True Count"?

Der Blackjack zählt zu den Lieblingsspielen der Casinofans. Denn wenn Sie am Spieltisch Platz nehmen, dann überlassen sie ihr Gewinnglück nicht völlig dem Schicksal. Genau das macht den Erfolg dieses berühmten Kartenspiels aus. Das Team von casinoonlinespielen.info hat bereits eine große Anzahl an Artikeln den Strategien beim Blackjack gewidmet: der Basisstrategie, dem Kartenzählen und der Hi-Lo Methode. Wenn man von Strategien beim Blackjack spricht, dann muss man jedoch auch unbedingt eine spezielle Technik erwähnen. Damit meinen wir den "True Count". Dabei handelt es sich um keine Strategie im eigentlichen Sinn, sondern um eine nicht zu vernächlassigende Ergänzung der Kartenzählstrategien.

Worum handelt es sich beim "True Count"?

Der Begriff "True Count" kommt aus dem Englischen. Wie bereits vorhin erwähnt ist der "True Count" keine Strategie. Die Spieler nutzen diese Technik nur, um Ihre Ergebnisse beim Kartenzählen genauer zu gestalten. Denn Sie müssen wissen, dass die meisten Casinos inzwischen mehrere Kartenstapel mit 52 Karten während einer einzigen Blackjackpartie nutzen. Das stellt die Techniken der Statistiker beim Kartenzählen beim Blackjack in Frage. Bei der Hi-Low Zählmethode startet der Spieler beispielsweise bei 0 und addiert oder subtrahiert eine Einheit von dieser Zahl, je nach Karte, die vom Croupier verteilt wird. Aber wie kann man eine genaue Gesamtzählung beibehalten, wenn der Croupier einen neuen Kartenstapel verwendet?

Warum sollte man diese Methode verwenden?

Der "True Count" dient dazu das Kartenzählen zu verfeinern, indem er die Kartendecks berücksichtigt, die noch im Sabot verbleiben. Denn wenn Sie mit der Kartenzählstrategie im Verlauf der Partie auf +5 Punkte kommen, dann halten Sie das womöglich für den richtigen Zeitpunkt um höhe Einsätze zu platzieren. Das ist richtig, wenn nur mehr ein Kartenstapel gespielt werden muss. Wenn jedoch noch mehr Kartenspiele im Sabot verbleiben, dann ist Ihre Berechnung viel unsicherer. Aus diesem Grund wurde der "True Count" eingeführt. Er dient dazu die Kartenzähltechniken der Spieler noch weiter zu verfeinern.

Wie wird diese Methode verwendet?

Um sicher zu sein, dass Sie richtig gezählt haben, sollten Sie versuchen die Anzahl von verbleibenden Kartenstapeln im Sabot zu bestimmen. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Zunächst müssen Sie die Karten zählen während Sie vom Croupier verteilt werden. Um die Zählung zu erleichtern, sollten Sie im Kopf behalten, dass der Croupier genau wie alle anderen Spieler am Tisch zwei Karten besitzt. Sie müssen nur mehr jene Karten zählen, die während der Partie gezogen werden, bis Sie insgesamt 52 Karten erreichen. Denn danach verwendet der Croupier einen neuen Kartenstapel.
  • Zweitens muss die Anzahl der bereits verwendeten Kartenstapel beobachtet werden je nach Dichte der noch vorhandenen Stapel im Sabot. Diese Methode ist sicherlich einfacher, aber weniger präzise als die erstere.

Damit Ihre Zählung noch genauer wird, müssen Sie nur den Running Count durch die Anzahl der noch im Sabot verbleibenden Kartenstapel, dividieren. Wenn Ihr Running Count (Gesamtzählung) beispielsweise +9 beträgt und noch 3 Kartenstapel im Sabot verbleiben, dann wird Ihre Zählung auf +3 reduziert - eindeutig weniger vorteilhaft für den Spieler. Daher sollten Sie niemals den "True Count" vernachlässigen, mit dem Sie Ihre Gewinnchancen signifikativ erhöhen können.

Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Bitte teilen Sie ihn!
Weitere...Weniger

Jetzt wissen Sie wie

Sehen Sie sich auch den anderen Artikel an: