Regeln und Strategien

iPhone Apps zum Kartenzählen beim Blackjack

iPhone Apps zum Kartenzählen beim Blackjack

Wie bereits im vorherigen Artikel "Muss man ein Genie sein, um das Kartenzählen beim Blackjack zu beherrschen?" erklärt, müssen Sie kein Mathematik-Genie sein, um das Kartenzählen zu beherrschen. Bei der Hi-Low Methode zum Beispiel müssen Sie nur von 0 ausgehend eine Einheit addieren oder subtrahieren. Das Kopfrechnen sollte Ihnen allerdings nicht völlig fremd sein. Zum Glück gibt es auch Hilfsmittel. Mit den Apps auf iPhone können Sie bequem Kartenzählen, auch wenn Sie im Matheunterricht nicht aufgepasst haben. Ihr Ratgeber casinoonlinespielen.info verrät Ihnen alles über die Funktionsweise dieser genialen Apps. Was sind deren Vorteile und Nachteile? Und kann man sie wirklich bei einer Partie Blackjack in einem terrestrischen Casino nutzen?

Wie funktionieren diese Apps?

Diese Apps basieren auf den berühmten Kartenzählstrategien und berechnen den Wert der vom Croupier verteilten Karten, um so auf die noch im Stapel verbleibenden Karten schließen zu können. Mit dieser Technik kann der Spieler also einen günstigen Moment herausfinden, an dem er eine große Summe setzen sollte. Es ist nicht komplizierter, als die gezogene Karte auf dem Screen zu markieren. Positive Punkte gibt es für niedrige Karten von zwei bis sechs, negative Punkte gibt es für hohe Karten. Falls eine dieser Karten auftreten, dann muss man auf dem iPhone auf die Taste mit dem << - >> klicken. Sobald Sie einen hohen Einsatz tätigen sollten, werden Sie von der App gewarnt, indem Ihr Smartphone diskret vibriert. Mit Hilfe dieser Apps fällt der Einstieg in das Kartenzählen sehr viel einfacher. Nach einer Weile kann man aber meist die App weglassen und den Gehirnrechner die Aufgabe übernehmen lassen.

Die Qual der Wahl

Der "Blackjack Card Counter" war die erste solche App, die für iPhones verfügbar war. Die Spieler konnten Sie im Apple Store für die bescheidene Summe von 2,39 € erwerben. Bei dieser App standen den Spielern Tutorials für zahlreiche Kartenzählsysteme zur Verfügung, eine Tabelle mit der Basisstrategie, ein Übungsmodus mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen und eine Funktion, bei der die App sogar mit abgeschaltetem Bildschirm des iPhones genutzt werden konnte, um nicht den Verdacht der Casinos auf sich zu lenken. Diese App konnten wir leider jetzt nicht mehr im Apple Store finden. Seitdem sind jedoch zahlreiche andere Apps entstanden. Es gibt dabei viele Apps, die Geld kosten, wobei einige andere umsonst sind. Tun Sie sich den Gefallen und geben Sie dafür kein Geld aus, denn es ist wirklich nicht notwendig.

Auch das Kartenzählen ist nicht immer empfehlenswert!

Natürlich schlafen die Casinos nicht und so weiß man, dass Spieler diese Apps anwenden können. Deshalb sollten Sie schon genau auf Ihr Umfeld achten, wenn Sie solche Tricks anwenden. Auch wenn das Kartenzählen beim Blackjack nicht illegal ist, so ist es doch verboten elektronische Hilfsmittel zur Hilfe zu nehmen und es kann gesetzlich verfolgt werden. Es ist daher völlig unmöglich, diese Methode an einem Blackjack-Tisch zu verwenden.

Außerdem vermuten einige Experten, dass der Medienrummel nach dem Erscheinen dieser Apps von den terrestrischen Casinos selbst ausgelöst wurde. Denn die Umsatzzahlen der terrestrischen Casinos sind stark gesunken, während die ihrer virtuellen Verwandten stark gestiegen sind. Es wäre daher sehr profitabel für die terrestrischen Casinos gewesen wieder auf die Bühne zu kommen und für Schlagzeilen zu sorgen.

Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Bitte teilen Sie ihn!
Weitere...Weniger

Und für Sie

Eine perfekte App für Blackjack-Liebhaber, die Ihre Kenntnisse verbessern möchten, aber das ist noch nicht alles: