Regeln und Strategien

Das Hi-Low System in 3 Minuten

Das Hi-Low System in 3 Minuten

Wie Sie wahrscheinlich bereits wissen, gibt es zahlreiche mathematische Methoden, die Sie anwenden können, um Ihre Gewinnchancen beim Blackjack zu erhöhen. Eine der bekanntesten davon ist das Zählen der Karten, die vom Croupier während der gesamten Partie verteilt werden, um so den Wert der noch im Sabot verbleibenden Karten zu bestimmen. Die einfachste Kartenzähltechnik nennt sich "Hi-Low". Um Ihnen dabei zu helfen diese geniale Technik zu beherrschen, haben wir für Sie ein Video aufgestöbert, mit dem Sie in nur 3 Minuten und 29 Sekunden alles über die Subtilitäten dieses Systems erfahren werden. Wir stellen Ihnen dieses Video in folgendem Artikel vor.

Der Inhalt des Videos

https://www.youtube.com/watch?v=LrCOHrQz7no

Dieses nur auf Englisch verfügbare Video ist ein Teil der Serie Blackjack Apprenticeship, die für ihre genialen Tipps bekannt ist, mit denen Sie beim berühmtesten Tischspiel der Casinos gewinnen können. Zu Beginn des Videos erklärt uns der Moderator kurz das Kartenzählsystem und beschreibt, dass sich die Kartenwerte bei dieser Methode von denen im Spiel unterscheiden. Denn hier wird jeder Spielkarte ein anderer Wert zugewiesen. Um das zu erklären präsentiert er 13 Karten, die für ein Viertel des Sabots beim Blackjack stehen. Er teilt anschließend die verschiedenen Karten in Kategorien ein. So platziert er die Karten 2 bis 6 zusammen, die 7 bis 9 in eine andere Gruppe und schließlich noch das Ass, die 10 und die drei Figuren zusammen. Anschließend erklärt er den neuen Wert dieser Karten, wie Sie in der folgenden Tabelle sehen können:

KartenNeue Werte
2, 3, 4, 5, 6+1
7, 8, 90
10, V, D, R, As -1

Anschließend simuliert er einen Kartenzählprozess, indem er bei 0 beginnt. Die erste Karte, die verteilt wird, ist eine Königin. Die Zählung beträgt also -1. Die zweite Karte ist der König, als -2, die dritte Karte ist eine 4, Sie müssen einen Punkt hinzufügen. Das macht also -1. Der Croupier fährt fort und zieht anschließend eine 8. Die Zählung bleibt gleich, denn die 8 hat den Wert 0. Man muss daher keine Einheit addieren oder subtrahieren.

Im letzten Teil des Videos wird erklärt, wie man diese Methode an den Spieltischen nutzen kann. Zunächst erklärt der Moderator, dass der Spieler bei einem echten Blackjack-Spiel nicht nur seine eigenen Karten, sondern auch die Karten des Croupiers und der anderen Spieler am Tisch zählen muss, um einen korrekten Gesamtwert zu erhalten. Dieser Wert ist auch als running count bekannt. Abschließend gibt der Kartenzähl-Experte einen genialen Tipp, mit dem die Kartenspieler das Zählen bei sich zu Hause üben können. Dazu empfiehlt er eine Karte aus dem Sabot zu entnehmen, diese umzudrehen und mit dem Kartenzählen zu beginnen. Wenn Ihre Methode korrekt funktioniert, dann sollten Sie in der Lage sein den Wert der verdeckten Karte herauszufinden.

Unsere Meinung zu diesem Video

Dieses Video über die Hi-Low Kartenzählmethode ist das vollständigste im Netz. Denn der Croupier stellt Ihnen hier im Detail die Schwierigkeiten bei diesem System vor und verrät wie Sie es an den Spieltischen einsetzen können. Diese zugleich theoretischen und praktischen Informationen werden alle Internetnutzer zufriedenstellen, die zu echten Blackjack-Experten werden möchten.

Obwohl dieses kurze Video ansonsten sehr vollständig ist, wird nicht auf den True count eingegangen. Das ist jedoch ein wichtiger Punkt, wenn man das Hi-Low System optimal nutzen möchte. Außerdem denken wir, dass der Moderator nicht ausreichend auf die Schwierigkeiten bei dieser Methode eingeht. Denn obwohl es einfach ist von 0 ausgehend eine Einheit zu addieren oder subtrahieren, muss man bei diesem System dennoch über eine besonders hohe Konzentrationsfähigkeit verfügen.

Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Bitte teilen Sie ihn!
Weitere...Weniger

Gehen Sie noch einen Schritt weiter

Perfektionieren Sie Ihre Spieltechnik mit den folgenden Videos: