Regeln und Strategien

European Black Jack Tour: das größte europäische Blackjack-Turnier

European Black Jack Tour: das größte europäische Blackjack-Turnier

Tischspiele waren noch nie so beliebt wie in den letzten Jahren. Mit der massiven Verbreitung der Online-Casinos sind die Tischspiele inzwischen einer noch größeren Anzahl an Casinofans zugänglich, ohne dass diese dazu ein terrestrisches Casino besuchen müssen. Seit Beginn des 21. Jahrhunderts werden die großen Tischspiel-Turniere inzwischen auch im TV übertragen. Auch wenn der Fokus dabei auf den Poker-Turnieren liegt, so findet man doch auch zahlreiche Blackjack-Turniere. Eines der größten das jemals organisiert wurde, war die European Black Jack Tour. Erfahren Sie mehr darüber in diesem Artikel.

Wie läuft ein Blackjack-Turnier ab?

Dabei spielen Sie nicht nur gegen den Croupier, wie beim herkömmlichen Blackjack, sondern müssen auch die anderen Spieler am Tisch schlagen. Alle Teilnehmer erhalten zu Spielbeginn dieselbe Anzahl an Jetons. Diese müssen Sie anschließend setzen, bevor der Croupier mit der Verteilung der Karten beginnt. Am Ende der Runde kommt der Spieler mit den meisten Jetons in die nächste Runde und beginnt dort mit derselben Anzahl an Jetons wie seine Gegner. Der Gewinner ist, wer am Ende aller Partien die größte Anzahl an Jetons sammeln konnte.

Die Regeln bei einem Blackjack-Turnier bleiben dieselben wie bei einem herkömmlichen Spiel. Der Spieler, der am weitesten rechts am Tisch sitzt, platziert als Erster seinen Einsatz. Es folgen die Spieler zu seiner Linken. Nichtsdestotrotz ist es möglich, dass bei einem Turnier ein paar Änderungen in Bezug auf die Spielregeln eingeführt werden. Beispielsweise kann der Croupier damit beginnen die Karten von links nach rechts zu verteilen, oder die Einsätze der Spieler können versteckt sein und erst bei der letzten Runde jeder Hand aufgedeckt werden.

Die European Black Jack Tour

Das am weitesten in den Medien verbreitete Blackjack-Turnier war unumstritten die European Black Jack Tour. Die erste Ausgabe dieses Turnier wurde vom Donnerstag, 6. September 2007 bis Samstag, 8. Dezember 2007 durchgeführt. Das Finale dieses Turniers fand im prestigeträchtigen Monte-Carlo Sun Casino in Monaco statt und wurd live im luxemburgischen Fernsehkanal Lucky Jack übertragen. Um sich für das große Finale zu qualifizieren konnte die Spieler entweder die Eintrittsrechte in Höhe von 3.360€ bezahlen oder sich im vornhinein über Satelliten-Turnier dafür qualifizieren, deren Eintrittsrechte zwiscehn 250€ und 1.500€ betrugen.

Die European Black Jack Tour 2007 wurde von Christian Benakli gewonnen, der die stolze Summe von 250.000€ mit nach Hause nehmen konnte. Auf dem zweiten Platz landete Pascal Bendavid und Alessandro Bersani erreichte den dritten Platz. Im Jahr 2007 fand die erste aber auch bislang letzte Ausgabe dieses großen europäischen Turniers statt. Wenn Sie auch selbst an einem Blackjack-Turnier teilnhemen möchten, dann sollten Sie wissen, dass das Monte-Carlo Sun Casino ein jährliches Blackjack-Turnier veranstaltet, bei dem die Gewinner sehr hohe Geldbeträge gewinnen können.

Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Bitte teilen Sie ihn!
Weitere...Weniger

Die European Blackjack Tour ist nun kein Geheimnis mehr für Sie

Daher sollten Sie sich jetzt auch die anderen ungewöhnlichen Orte ansehen, an denen Sie Blackjack spielen können: