Craps

Online Craps 🎲 Spielregeln, Einsatzmöglichkeiten & mehr

Mit Würfeln um Echtgeld zu spielen ist eine unglaublich simple Sache, denn man braucht einfach nur ein paar Würfel und einige einsatzbereite Spieler im Online-Casino – das reicht, um eine unwahrscheinliche Menge Spielspaß quasi aus dem Nichts heraus zu generieren!

🎲 Welche sind die 3 besten Craps Online-Casinos für Mai 2022?

Top 3 Craps-Casinos Mai 2022
  Casino Bonus Auflagen Software Spielen

Spinia CasinoSpinia Casino

250€+ 50 Freispiele
Spielen

Dunder CasinoDunder Casino

250€+ 120 Freispiele
Spielen

Wildz CasinoWildz Casino

500€+ 200 Freispiele
Spielen

🎲 Online-Craps: oft übersehen, doch mit viel Potenzial

Viele Spieler wissen nicht, dass Craps (wie das Würfelspiel in moderner Casino-Sprache genannt wird) ein Spiel mit einem gewissen Hausvorteil und daher hohen Gewinnchancen ist. Auch ist es sehr kurzweilig, da Runden nicht lange dauern und es mehr Möglichkeiten für Spielzüge gibt, als sie sich vielleicht dachten!

Kurz, Craps ist ein Online-Casino-Spiel, das bei vielen Spielern einfach unter dem Radar fliegt und gerne mal beiseitegelassen wird. Einfach nur ein paar Würfel herumwerfen, das ist doch sicher langweilig und was für Anfänger, oder? Wir verraten Ihnen: diese Vorurteile gegenüber dem Online-Craps sind völlig unberechtigt! Lernen Sie die Tipps und Tricks zum Thema Online-Craps und Sie werden merken, dass dieses Spiel nicht ohne guten Grund in Las Vegas so beliebt ist!

🎲 Warum es bei uns nur Online-Craps gibt

Wie bei so vielen Glücksspielen ist auch beim Craps nicht genau nachvollziehbar, wann und wo sich das Spiel entwickelt hat. Tatsache ist, dass in unterschiedlichen Kulturen schon seit Jahrtausenden Glücksspiele mit Würfeln bestehen. Es gibt einige Beweise, dass es ein altes englisches Spiel namens Hazard gab, welches wiederum auf einem französischen Vorläufer namens Crabes basiert. Aus diesem Namen hat sich augenscheinlich auch der heute verwendete Begriff entwickelt.

Mit frühen Siedlern kam das Spiel von Europa nach Nordamerika. Es gibt Geschichten, die einem gewissen Bernard Xavier Phillipe eine wichtige Rolle hierbei zuschreiben. Ende des 19. Jahrhunderts war Craps auf jeden Fall ein Spiel, welches in den Straßen von New Orleans im tiefen Süden gespielt wurde. Aus jener Zeit stammen vielleicht auch all die Geschichten und Legenden von gezinkten Würfeln, mit denen beim Craps auf der Straße nur allzu leicht betrogen werden konnte.

Im Jahr 1907 soll John H. Winn die Version von Craps entwickelt haben, welche die „Don’t Pass“-Wette beinhaltet – ein wichtiges Feature des modernen Online-Craps. Warum wir Online-Craps sagen? Aus dem einfachen Grund, dass man bei uns hier in Europa in der Regel keine Gelegenheit hat, Craps in einer Spielhalle mit reellen Würfeln zu spielen. Während dies in den Casinos der USA sehr beliebt ist, ist es hier sehr selten, weshalb Liebhaber von Craps das Spiel in den Online-Casinos genießen müssen. Was natürlich auch viele Vorteile hat –man muss sich beim virtuellen Craps keine Sorgen um manipulierte Würfel machen!

🎲 Wie spielt man Craps?

Nun geht’s ans Eingemachte: wie spielt man Online-Craps denn nun? Eine der augenscheinlichsten Charakteristiken des Spiels ist, dass es einen sehr simplen Spielablauf hat! Zuerst werden die Einsätze platziert und dann werden die Würfel geworfen. Hört sich ziemlich fade an, ist es aber nicht, denn es gibt mehr als 40 verschiedene Arten von Wetteinsätzen beim Online-Craps. Natürlich muss man all diese Einsatzmöglichkeiten nicht unbedingt auswendig lernen, bevor man die Würfel zum ersten Mal rollen lässt. Aber wenigstens von den wichtigsten Features beim Craps sollte man vor dem Spielen mal gehört haben.

🎲 Die wichtigsten Spielregeln

Da Craps in den letzten hundert Jahren vornehmlich in den USA gespielt wurde, gibt es ein paar Worte und Begriffe im Craps-Slang, mit denen man sich vertraut machen sollte:

Shooter: Der Spieler, welcher die Würfel rollt.

Come Out Roll: Der erste Wurf.

Natural: Ein Ergebnis von entweder sieben oder elf Punkten.

Point: Die Zahlen 1, 4, 5, 6, 9, 10 – wird ein Point gewürfelt, bedeutet das nicht gleich „verloren“, denn wenn man es schafft, eine dieser Zahlen zwei Mal hintereinander zu würfeln, ohne dass eine Sieben dazwischenkommt, gilt es als Gewinn.

Craps: Die Zahlen 2, 3 und 12, bei denen Don’t Pass-Wetten gewinnen.

Die beiden grundlegenden Einsatzmöglichkeiten beim Craps sind die beiden Wetten, die sich um die Pass Line drehen:

🎲 Die „Pass Line“-Wette

Eine Pass Line-Wette ist eine Wette, die durch das Würfeln eines Naturals gewonnen wird. Setzt man also auf Pass Line und würfelt dann entweder eine Sieben oder eine Elf, bekommt man einen Gewinn in der Höhe des Einsatzes ausgezahlt.

Wichtig sind bei dieser Art von Wette beim Craps auch die Points-Zahlen, denn sie bergen eine weitere Möglichkeit, die Pass Line-Wette zu gewinnen. Würfelt man also zum Beispiel eine 9, hat man damit nicht gleich verloren, sondern immer noch eine Chance auf einen Gewinn, wenn man danach noch einmal eine 9 erzielen kann.

Kommt bei diesem Versuch jedoch zuerst eine Sieben, dann hat man verloren. Auch die Punktzahlen 2, 3, und 12 führen zum Verlust der Wette.

🎲 Die „Don´t Pass“-Wette

Wie zu erwarten, gibt es eine weitere Art von Craps-Wette, die das Gegenteil der Pass Line-Wette darstellt und logischerweise „Don’t Pass“ heißt. Man wettet dabei genau umgekehrt: es gewinnen die Zahlen, die bei der Pass Line-Wette zum Verlust führen – also auf eine 2, 3 oder 12. Würfelt man diese, gibt es wieder den Einsatz als Gewinn. Würfelt man jedoch ein Natural, bedeutet dies Verlust.

Auch die Handhabung mit den Points ist ähnlich, nur umgekehrt: wird beim Come Out Roll eine andere Zahl gewürfelt, zählt diese als Point. Kann genau diese Zahl nochmals gewürfelt werden, ist die Don’t Pass-Wette verloren – hier hofft man dann also auf eine unterbrechende Sieben, die zum Sieg für den Don’t Pass-Einsatz führt.

🎲 Nebenwetten für das gewisse Extra

Die oben beschriebenen Wettarten geben Ihnen nun eine kleine Einsicht, wie man die Wetten beim Online-Craps gestalten kann, und Sie werden gemerkt haben: man kann bei diesem Spiel unglaublich viele verschiedene Wettvarianten benutzen! Der Kreativität sind hier wenig Grenzen gesetzt, was dafür sorgt, dass Craps Runde um Runde spaßig und spannend bleiben kann.

Andere bekannte Wettmöglichkeiten, die entweder als Haupteinsatz oder auch als Nebenwette benutzt werden können, sind zum Beispiel: Come- und Don’t Come-Wetten, Proposition-Wetten, Big 6 Bets, Big 8 Bets, Hardway-Wetten, Field-Wetten, Wetten auf eine bestimmte Zahl, und noch viele weitere.

🎲 Pro-Tipp: erst mal Demomodus

Jede Wettmöglichkeit hat natürlich unterschiedlich hohe Gewinnwahrscheinlichkeiten und Gewinnauszahlungen. Es lohnt sich, die Felder auf dem Tisch anfangs etwas zu studieren, sodass man weiß, welchen Einsatz man tätigt, wenn man auf dieses oder jenes Feld setzt. Um einen Überblick über die Situation zu bekommen und nicht einfach blind zwischen den Dutzenden von Einsatzmöglichkeiten überwältigt zu werden, lohnt es sich, Online-Craps anfangs im Demomodus zu spielen.

Demomodus wird von vielen ungeduldigen Spielern als viel zu langweilig abgetan, weil man hierbei eben noch nicht mit Echtgeld wettet, sondern mit virtuellem Spielgeld. Genau dies ist jedoch der Grund, warum wir Ihnen das Üben mit dem Demomodus so wärmstens empfehlen: es steht noch kein echtes Geld auf dem Spiel, was bedeutet, dass Sie sorglos und ohne Druck so viel herumprobieren können, wie Sie nur möchten. Tun Sie dies so lange, bis Sie die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten beim Craps verstanden und die Gewinnwahrscheinlichkeiten verinnerlicht haben.

🎲 Hausvorteil und Auszahlungsraten beim Online-Craps

Zum Thema Gewinnwahrscheinlichkeiten haben wir für Sie die folgende Tabelle, anhand derer Sie lernen können, welche Art von Online-Craps-Wette wie wahrscheinlich zum Gewinn führt.

WettartHausvorteilGewinnauszahlung
Pass Line-Wette1,41%1:1
Don’t Pass-Wette1,40%1:1
Come-Wette1,41%1:1
Don’t Come-Wette1,40%1:1
Wette auf 716,70%4:1
Wette auf 1111,10%15:1
Wette auf Craps11,10%7:1
Field-Wette5,60%1:1 oder 2:1

🎲 Gibt es Boni für Online-Craps?

Einer der größten Vorteile von Online-Casinos ist, dass es Boni und Promotionen in Hülle und Fülle gibt. Von diesen kann jeder Spieler profitieren, der bereit ist, die Bonusbedingungen zu erfüllen. Aber wenn Sie sich nun für das Spiele von Online-Craps interessieren, gilt es, ein Wort der Warnung auszusprechen: es gibt leider viele Bonus-Angebote, die per Bonusbedingungen nicht an Tischspielen verwendet werden sollten oder dürfen – darunter auch Craps.

Wollen Sie also Online-Craps spielen und suchen einen Bonus, der Ihnen dabei helfen kann, müssen Sie ganz genau auf die Bonusbedingungen achten. Denn es wäre ja nervig, wenn Sie extra einzahlen und sich einen Bonus holen, nur um dann herauszufinden, dass Sie diesen für Craps gar nicht wirklich verwenden können.

Besonders bei Willkommensboni ist dies oft der Fall. Manchmal ist es mit einem aktiven Bonus gar nicht erst möglich, Spiele wie Craps zu spielen, aber viel häufiger ist es so: man kann Craps zwar spielen, aber die Einsätze tragen nicht zur Erfüllung der Umsatzbedingungen bei. Und wenn diese nicht rechtzeitig erfüllt werden, wird Ihr Bonus einfach verfallen und mit ihm alle Gewinne, die Sie vielleicht erspielt haben.

Möchten Sie mit einem Online-Casino-Bonus Craps spielen, stehen Ihre Chancen also leider gering, denn nur selten gibt es ein Bonus-Angebot, welches auch für Tischspiele wie Craps vorteilhaft ist. Es heißt also: Augen auf bei der Bonussuche.

🎲 Gibt es funktionierende Online-Craps-Strategien?

Wenn das Thema Bonus bei Online-Craps schon schwierig ist, gibt es denn wenigstens Strategien, die funktionieren und denen man beim Wetten folgen kann?

Auch hier heben wir einen warnenden Finger: Online-Casino-Spiele sind meistens pure Glücksspiele, die rein auf dem Zufall basieren – so auch Craps. Und auf dem Zufall basierend kann man keine Strategien oder Systeme entwickeln, die garantiert funktionieren. Genau dieses Risiko ist es aber letztendlich doch auch, welches Glücksspiele wie Craps so aufregend und spannend macht.

Versuchen Sie also am besten gar nicht erst, nach einem „System“ zu wetten oder die Würfel irgendwie zu schlagen – es geht nicht. Sie müssen einfach Glück haben, denn den Zufall kann man nicht manipulieren.

Die beste und einzige Strategie, an die wir glauben, ist die folgende: kennen Sie sich mit dem Spiel, den Regeln, den Einsatzmöglichkeiten und Gewinnwahrscheinlichkeiten so gut wie nur irgend möglich aus, und dann legen Sie einfach los und haben Spaß. Nutzen Sie dafür Geld, welches Sie nicht für andere Dinge brauchen und, wenn es denn so kommt, problemlos verlieren können. Setzen Sie sich ein Budget und verlassen Sie den virtuellen Craps-Tisch, wenn Sie im Plus sind.

🎲 Fazit: Warum Sie Online-Craps spielen sollten

Craps ist ein spannendes Glücksspiel, auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht. Ein zweiter Blick enthüllt ein aufregendes Tauziehen mit dem Zufall – manchmal passt es, manchmal nicht. Die große Diversität von Wettmöglichkeiten sorgt dafür, dass man immer etwas Neues probieren kann. Und weil die verschiedenen Wettarten beim Online-Craps so unterschiedlich viel Risiko bergen und auch unterschiedlich viel auszahlen, kann jeder Spieler sich seinen individuellen Mix aus Risiko und Sicherheit zusammenschneidern.

Auch wenn es mit Craps-Boni nicht so rosig aussieht, finden wir, dass dieses stimmungsvolle Online-Casino-Spiel allgemein mehr Aufmerksamkeit verdient hat. Bis dahin: schätzen Sie sich glücklich, denn Sie haben abseits der plattgetretenen Pfade zum Roulette-Tisch und zu den Spielautomaten einen Geheimtipp gefunden: Online-Craps, vielleicht Ihr neues Lieblingsspiel?

🎲 FAQ: Nutzer fragen auch

🎲 Ist Craps spielen legal?

Ja, in einem seriösen Online-Casino mit gültiger Lizenz sind alle Spiele legal, so natürlich auch Craps.

🎲 Ist Craps langweilig?

Keineswegs! Es gibt Dutzende von verschiedenen Wettmöglichkeiten, die alle sehr verschieden sind und unterschiedlichste Gewinnauszahlungen und Volatilitäten mit sich bringen.

🎲 Kann man beim Craps viel Geld gewinnen?

Wie bei jedem anderen Glücksspiel auch, lautet die Antwort: wenn Sie Glück haben, ja. Wenn man eine Wette mit einer hohen Gewinnauszahlung abschließt und dann gewinnt, können die Summen ganz schön lecker ausfallen. Natürlich kommt es aber auch immer auf die Höhe des Einsatzes an.

🎲 Wird beim Craps geschummelt? Woher weiß ich, dass die Software mich nicht betrügt?

Früher war Craps berühmt-berüchtigt, weil man wegen manipulierten Würfeln wirklich aufpassen musste. Dieses Problem ist heute beim Craps in Online-Casinos jedoch non-existent, da die Software lizenziert und kontrolliert sein muss – wie auch das Online-Casino selbst.

🎲 Wo kann ich Online Craps spielen?

Jedes gute Online-Casino wird mindestens eine Variante von Online-Craps im Angebot haben. Einige dieser Anbieter empfehlen wir hier auf unserer Seite. Lesen Sie sich ein paar Testberichte durch und probieren Sie es einfach aus.

Weitere...Weniger

Craps gefällt Ihnen nicht? Kein Problem!

Es gibt noch eine Menge anderer Casinospiele, die Ihnen gefallen könnten:

Wenn Sie spielsüchtig sind, wenden Sie sich an www.gluecksspielsucht.de
© 2006 - 2022. Alle Rechte vorbehalten.
CASINO NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt den gratis Newsletter für exklusive Angebote. Erfahren Sie als erstes von top Boni und Aktionen. Verpassen Sie kein Angebot.