Regeln und Strategien

Das deutschsprachige Blackjack-Glossar

Blackjack Deutsch

Bevor Sie eine Partie Blackjack in Angriff nehmen, ist es sehr nützlich die verwendeten Begriffe zu kennen. So können Sie den Croupier verunsichern, indem Sie ihm beweisen, dass Sie das Spiel auswendig kennen. Aus diesem Grund haben wir ein Glossar zusammengestellt, das alle deutschsprachigen Begriffe beim Blackjack für Sie zusammenfasst.

AufgebenDabei entschließen Sie sich bereits nach der Verteilung der ersten beiden Karten aus dem Spiel auszusteigen. Sie erhalten die Hälfte Ihres Einsatzes zurück.
BlackjackDieser Begriff steht nicht nur für den Namen des Spiels, sondern auch für ein bestimmtes Blatt bestehend aus zwei Karten und insg. 21 Punkten, nämlich einem Ass und einem Monkey.
MonkeyDieser Begriff bezeichnet alle Karten, deren Wert 10 Punkte beträgt: die 10, den Buben, die Dame und den König.
KapitalBezeichnet das Gesamtbudget, das dem Spieler beim Blackjack zur Verfügung steht.
Verbrannte KartenDie fünf Karten des Sabots, die der Croupier zu Spielbeginn aus dem Spiel nimmt und die nicht verwendet werden.
SchneidekarteDiese Karte symbolisiert den Moment, in dem der Croupier die Kartenverteilung beenden muss. Sie liegt üblicherweise gegen Ende des Sabots.
BoxPlatz, an dem der Spieler seine Einsätze auf dem Teppich platziert. Ein Blackjack-Tisch besteht üblicherweise aus 7 Spielboxen.
Kartenzählen Spielstrategie, bei der die bereits gespielten Karten gezählt werden. Somit kann bestimmt werden, ob die noch verbleibenden Karten vorteilhaft sind oder nicht.
Geben Die ersten Karten, die im Spiel verteilt werden: 2 Karten für den Spieler und 1 Karte für den Croupier.
VerdoppelnDabei hat der Spieler die Möglichkeit seinen Einsatz dank einer zusätzlichen Karte zu erhöhen.
GleichstandDieser Begriff steht für alle Partien, bei denen weder der Geber noch der Spieler verlieren oder gewinnen.
KassenboxDort werden die Jetons aufbewahrt, mit denen die Gewinner bezahlt werden.
PunktEin Blatt, das zwischen 17 und 21 Punkte hat.
AblagestapelDort werden die Karten aufbewahrt, die während einer Runde bereits verwendet wurden. Dieses findet man üblicherweise zur Rechten des Croupiers.
BleibenSie verweigern eine zusätzliche Karte.
Hard HandSteht für ein Blatt ohne Ass und für ein Blatt, in dem ein Ass nur 1 anstatt 11 Punkte zählt.
SabotBox, in der der gesamte Kartenstapel aufbewahrt wird, den der Croupier zur Kartenverteilung verwendet.
TrennenWenn zwei Karten denselben Wert haben, hat der Spieler die Möglichkeit, diese einzeln zu spielen.
Soft HandEin Blatt, bei dem ein Ass 11 Punkte wert ist. Dieser Begriff ist das Gegenteil der Hard Hand.
VerbrennenBezeichnet ein Verliererblatt, das 21 Punkte überschreitet.
ZiehenSie fordern eine zusätzliche Karte vom Croupier.
Soft 17Es handelt sich um ein Blatt bestehend aus einem Ass und einer 6, dessen Wert 7 oder 17 betragen kann, je nach Wert des Asses.
Hard 17Im Gegensatz zur "soft 17" besteht das Blatt hier aus einem Ass mit dem Wert von 1 Punkt, dessen Gesamtwert also 17 Punkte beträgt.
Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Bitte teilen Sie ihn!
Weitere...Weniger

Es gibt noch mehr Vokabeln

Jetzt nachdem Sie die deutschen Begriffe kennen, sollten Sie auch die englischen Begriffe kennenlernen: