Regeln und Strategien

Burning the Tables in Vegas

Burning Tables

20 Jahre nach dem Erfolg seines ersten Buches Turning the Table on Vegas veröffentlichte Ian Anderson 1999 ein neues Werk, das wieder zu einem Klassiker in der Branche wurde. Dieses trägt den Namen Burning the Tables in Vegas und bietet Ihnen einen umfassenden Einblick in dieses berühmte Kartenspiel. Nachdem wir einen vollständigen Artikel dem ersten Werk von Anderson gewidmet haben, bietet Ihnen casinoonlinespielen.info nun die Gelegenheit die Stärken und Schwächen dieses zweiten Buches zu entdecken.

Biographie des Autors

Wenn Sie ein Blackjack-Liebhaber sind, dann wird Ihnen dieser Name wahrscheinlich etwas sagen. Ian Anderson ist ein Profispieler, dem es dank seiner perfekten Spielkenntnisse gelungen ist Millionen Dollar zu gewinnen. Seit 2012 ist er Mitglied der prestigeträchtigen Blackjack Hall of Fame, welche die talentiertesten Spieler auszeichnet. Anderson beherrscht nicht nur meisterhaft dieses berühmte Glücksspiel, sondern ist auch einer der besten Autoren in der Branche. Mit seinen zwei Büchern hat er die Kartenzählmethoden revolutioniert und darin mathematische Techniken mit psychologischen Prozessen kombiniert.

Über dieses Buch

Wie in Turning the Table on Vegas, beschränkt sich Ian Anderson nicht darauf, die verschiedenen Blackjack-Strategien aus rein mathematischer Sicht zu erklären. Denn er entwickelt einen umfassenden Strategieplan, der die Geschichte, Psychologie, Verhalten, Kommunikation und die Verwaltung des Budgets und der Risiken beinhaltet.

Der Autor geht bei seinen Techniken aber noch weiter und widmet ein ganzes Kapitel seines Buches der Ernährung. Denn wenn man laut ihm eine bestimmte Diät mit zahlreichen Nahrungsergänzungsmitteln einhält, denn werden Sie mental und physisch darauf vorbereitet Ihr Spiel zu gewinnen.

Turning the Table on Vegas verrät Ihnen alle Tipps, um zu wissen wie Sie sich in den Casinos verhalten sollten. Der Autor spricht von den Beziehungen, die die Spieler mit den Casinobetreibern pflegen sollten, um sich nicht als Kartenzähler verdächtig zu machen.

Unsere Meinung zu diesem Buch

Dieses Buch ist ein echter Klassiker in der Branche. Ian Anderson weiß gut über das Thema Bescheid und lässt kein Detail aus. Seine Erklärungen sind perfekt verständlich und sein Schreibstil ist angenehm. Burning the Tables in Vegas ist ein echter Ratgeber für Blackjack-Spieler, aber er steht auch für eine bestimmte Lebensart. Denn die psychologischen Tipps von Anderson, lassen sich auch auf das alltägliche Leben anwenden. Das Buch ist außerdem gespickt mit zahlreichen Anekdoten und faszinierenden Geschichten von Anderson in den größten Casinos weltweit. Es handelt sich daher um ein sehr vollständiges Werk, das allen Blackjack-Spielern sehr nützlich sein wird.

Burning the Tables in Vegas ist in zwei Ausgaben verfügbar: der klassischen Version und der aktualisierten Version, die zu Beginn der 2000er Jahre veröffentlicht wurde und über drei neue, sehr wichtige Kapitel verfügt. Wir empfehlen Ihnen daher eher sich diese zweite Version zu besorgen, da der Autor hier vollständigere Strategien als im ersten Buch entwickelt.

Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Bitte teilen Sie ihn!