Regeln und Strategien

Playing Blackjack as a Business

Blackjack Business

Anfänger denken häufig, dass es ausreicht eines der zahlreichen Kartenzählsysteme beim Blackjack zu kennen, um zu gewinnen. Aber Kartenzählen reicht nicht aus, um ein großer Blackjack-Spieler zu werden. Denn Sie müssen unbedingt auch die Basisstrategie kennen, bevor Sie sich an das Erlernen von anderen Gewinnstrategien wagen. Daher möchten wir Ihnen hier das vollständigste Werk in diesem Bereich vorstellen. Es handelt sich um das Buch Playing Blackjack as a Business, das vom berühmten Lawrence Revere verfasst wurde. Wir präsentieren Ihnen im Detail den Inhalt dieses Buches sowie einen kurzen Überblick über das Leben des Autors.

Biographie des Autors

Lawrence Revere, der mit echtem Namen Griffith K.Owens heißt, war ein professioneller Blackjack-Spieler und ein berühmter Schriftsteller in der Branche, der vor allem für sein Buch Playing Blackjack as a Business bekannt wurde. Wie viele Experten dieses berühmten Kartenspiels hatte auch Revere einen Abschluss in Mathematik. Dank seiner Liebe für die Zahlen, Berechnungen und Statistiken gelang es dem Autor ganz einfach die verschiedenen Strategien beim Blackjack zu beherrschen und zu einem legendären Spieler zu werden. Revere spielte sehr häufig unter einem Pseudonym, um nicht den Verdacht der Casinos auf sich zu lenken. Er nannte sich Leonard Speck Parsons oder Paul Mann. Lawrence Revere starb am 23. April 1977 in Folge einer langen Erkrankung. Im Jahr 2005 wurde er als 11. Mitglied Teil der prestigeträchtigen Blackjack Hall of Fame, welche die talentiertesten Spieler ehrt.

Über dieses Buch

Playing Blackjack as a Business ist in 11 Kapitel unterteilt. In diesem Buch entwickelt Revere alle Spielregeln und widmet mehrere Kapitel der Basisstrategie, sowie vier verschiedenen Kartenzählmethoden: The Revere Point Count, The Revere Five Count Strategy, The Reverse Plus-Minus Strategy und The Ten Count Strategy. Seine Kartenzählsysteme werden von allen professionellen Blackjackspielern sehr geschätzt.

Der zweite Teil von Playing Blackjack as a Business ist ausschließlich den zahlreichen Grafiken und Tabellen über die Basisstrategie gewidmet. Denn das Spiel enthält über 27. Jede Tabelle entspricht verschiedenen Spielsituationen. Diese ermöglichen Ihnen die zahlreichen Handlungen während der Partie bestmöglich zu übernehmen. Einige dieser Tabellen sind in Farbe, so können Sie sich diese leichter merken.

Unsere Meinung zu diesem Buch

Playing Blackjack as a Business ist das vollständigste Buch über die Basisstrategie. Bei seiner Veröffentlichung galt dieses Buch den größten Blackjackspielern als Referenz. Außerdem entwickelt Revere perfekt die vier Kartenzählsysteme in seinem Buch. Auch wenn es inzwischen schon älter ist, bleibt Playing Blackjack as a Business ein hervorragendes Buch über Blackjack und die Leser können viel dabei lernen.

Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Bitte teilen Sie ihn!