Regeln und Strategien

James Grosjean

James Grosjean

Es ist einfach unmöglich von Blackjack-Legenden zu sprechen, ohne den berühmten Spieler James Grosjean zu erwähnen. Dieser wurde der breiten Öffentlichkeit durch seine Leistungen an den Spieltischen bekannt, aber auch für seine langen Kämpfe vor Gericht, um die Rechte der Spieler beim Blackjack zu verteidigen. Dank seiner außergewöhnlichen Karriere konnte er 2006 der offiziellen Blackjack Hall of Fame beitreten und wurde so zu deren jüngstem Mitglied. Wir haben uns dazu entschlossen einen kompletten Artikel diesem großen Spieler zu widmen, der die Geschichte des berühmtesten Tischspiels maßgeblich geprägt hat.

Biographie und Leistungen

Grosjean wuchs in New Jersey auf. Sein Vater, selbst leidenschaftlicher Blackjack-Spieler, vererbte diese Leidenschaft auch seinem Sohn. Im Alter von 12 Jahren traf er auf den großen Ken Uston, der damals ein Kollege seines Vaters war. Diese Erinnerung hatte ihn stark geprägt und er erinnert sich noch heute an den starken Einfluss des legendären Spielers. Im Gymnasium erhielt Grosjean seinen ersten PC, einen Sinclair ZX80, auf dem er Strategien entwickelte, um seine Freunde beim Mahjong, dem chinesischen Gesellschaftsspiel, zu schlagen. Sein Interesse für Informatik führte ihn zu einem langen Mathematikstudium in Harvard. Nach seinem Abschluss ging er an die Unversität von Chicago, um einen Doktor in Wirtschaftsmathematik zu erhalten. Doch anschließend änderten sich seine Karrierepläne radikal. Denn während dem Spieler eine Karriere in den besten Unternehmen an der Wall Street vorschwebte, fasste er plötzlich den radikalen Entschluss sich Vollzeit seiner Leidenschaft zu widmen. 2000 markierte die Veröffentlichung seines berühmten Werkes Beyond Counting seinen Einstieg in die Welt der Glücksspiele.

Beyond Couting ist eines der besten Bücher über Glücksspiele. Der Autor entwickelt darin mathematische Strategien, um von so vielen Casinospielen wie möglich zu profitieren. Das Werk wurde ein voller Erfolg und Blackjack-Spieler weltweit bemühten sich eines der wertvollen Exemplare zu ergattern. Einige gaben zwischen 500 und 1.500 Dollar dafür aus.

Wie bereits erwähnt gilt James Grosjean als einer der größten Verfechter der Rechte der Blackjack-Spieler weltweit. Er prägte die Geschichte der Glücksspiele durch seine langen und kostspieligen Gerichtsverfahren gegen die größten amerikanischen Casinos. Zu Beginn der 2000er Jahre verklagte Grosjean das Imperial Palace wegen ungerechtfertiger Festnahme, nachdem ihn die Sicherheitsangestellten des Casinos gegen seinen Willen wegen Betrugsverdachts festgehalten hatten. Im Verlauf dieses historischen Prozesses gewann Grosjean die stolze Summe von 599.000 Dollar. Der Spieler wurde ebenfalls von den Sicherheitsleuten des berühmten und prestigeträchtigen Caesars Palace misshandelt, nachdem er beim Kartenzählen während einer Blackjackpartie überrascht wurde. 2005 verklagte Grosjean Griffin Investigations wegen Diffamierung und gewann den Prozess. Das Unternehmen musste Konkurs anmelden.

Videos

In diesem Video erscheint der legendäre Spieler verkleidet. Er ist dazu gezwungen um anonym an den Blackjack-Tischen der terrestrischen Casinos spielen zu können.

Das legendäre Buch von Grosjean: Beyond Counting, Exploiting Casino Games from Blackjack to Video Poker.

Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Bitte teilen Sie ihn!
Weitere...Weniger

Lust, noch mehr zu entdecken?

Entdecken Sie noch mehr Geschichten und Anekdoten der bekanntesten Blackjack-Spieler: