Regeln und Strategien

John Chang

John Chang

John Chang, der auch als Johnny Chang bekannt ist, war der 13. Spieler der 2007 der Blackjack Hall of Fame beitrat. Der in der Branche sehr bekannte Spieler war eines der ersten Mitglieder des berühmten MIT Blackjack Teams, bevor er selbst zu dessen Anführer in den 80er und 90er Jahren wurde. Casinoonlinespielen.info möchte einen vollständigen Artikel diesem mythischen Spieler widmen, damit Sie hier mehr über seine Laufbahn erfahren können.

Biographie und Leistungen

John Chang interessierte sich immer schon für Blackjack. Nach seiner Aufnahme am MIT, Massachusetts Institute of Technology, entschloss sich der Spieler zusätzlich zu seinem gewöhnlichen Studium auch Blackjack näher zu studieren. Einige Wochen später bemerkte ein Werbeplaket überall auf dem Campus, bei dem die Studenten 300 Dollar bei diesem berühmten Kartenspiel gewinnen konnten. Aus Neugier beschloss er sich diese Veranstaltung näher anzusehen. Viele Studenten waren gekommen, aber Chang war einer der fünf Auserwählten. So begann seit 1981 das berühmte MIT Blackjack-Team seine unglaublichen Reisen in die prestigeträchtigen amerikanischen Casinos, um den Jackpot an den Blackjack-Tischen zu knacken.

Bald verliebte sich Chang in Blackjack und dessen tolle mathematische Vorteile. Fest entschlossen an den Spieltischen groß abzuräumen, führte der Spieler sein Abenteuer im Team fort und wurde in den 1980er und 90er Jahren zum Co-Manager. Zusätzlich zum Erlernen der Strategien, der Organisationen der Reisen in die Casinos und der Entwicklung von neuen Techniken, um ihre brillante Technik geheim halten zu können, musste Chang das Team mit eiserner Hand führen. Diese Aufgabe stellte sich als besonders schwierig heraus, da der Meister des Blackjacks die verschiedenen Spieler leiten und Sanktionen einführen musste, wenn diese die Regeln nicht respektierten. In einem seiner zahlreichen Interviews erzählte Chang, dass ein Spieler des Teams, der unzufrieden wegen seines Rausschmisses war, sich an Griffin Investigations, wandte, ein Unternehmen, das sich auf Sicherheit in den Casinos spezialisiert hatte, um die Namen seiner Ex-Teammitglieder zu verraten.

Am 9.September 2003 veröffentlichte der amerikanische Autor Ben Mezrich das Buch Bringing Down the House, , das die aufregende Geschichte des MIT Blackjack Teams erzählt. In diesem Bestseller erfindet der Autor den Charakter von Micky Rosa, dem Trainer des Teams in Anlehnung an John Chang, sowie Bill Kaplan und JP Massar, die auch viele Jahre lang an der Leitung beteiligt waren. Auch in der Filmadaptation des Buchs von Mezrich, Las Vegas 21, wird dieser Charakter erwähnt.

Videos

In diesem kurzen Video das 2008 auf Youtube online gestellt wurde, wird der legendäre Spieler von einem amerikanischen Journalisten interviewt und erzählt seine Geschichte im MIT Blackjack Team. Chang erzählt wie er heute in Las Vegas lebt und weiterhin an den Blackjacktischen der Spielerhauptstadt spielt. Um anonym zu bleiben, erscheint er in diesem Video verkleidet.

Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Bitte teilen Sie ihn!
Weitere...Weniger

Werden auch Sie zum Blackjack-Profi

Nehmen Sie sich ein Beispiel an den folgenden Spielern: