Regeln und Strategien

Der Baccarat-Spieler

Baccarat Spieler

Der Baccarat ist unter Casinospielern sehr beliebt und gilt gar als historische Casinounterhaltung. Während einige Spieler lieber vor Spielautomaten hocken oder an den Blackjack-Tischen Alkohol trinken, so hat auch der Baccarat-Spieler seine eigenen Rituale und Gewohnheiten. Erstaunlicherweise gibt es jedoch viele verschiedene Spielerprofile, die ein ganz anderes Verhalten und einen anderen Stil an den Tag legen. Im folgenden Artikel werden wir Ihnen diese Profile näher vorstellen.

Der ernsthafte Spieler

Einige fiktive Persönlichkeiten der Volksliteratur wie James Bond lieben Baccarat. Diese Persönlichkeiten sind häufig kaltblütige und respekteinflößende Helden. Der ernsthafte Spieler entspricht genau diesen Kriterien. Es handelt sich um einen regelmäßigen Spieler, der in jeder Situation Haltung bewahrt. Der ernsthafte Spieler wäre auch ein hervorragender Blöffer beim Poker, da er von Natur aus teilnahmslos ist und es schwierig ist, seine Emotionen zu deuten. Der ernsthafte Spieler weiß üblicherweise sehr gut über das Spiel seiner Gegner Bescheid und hat einen psychologischen Vorteil gegenüber den anderen.

Der mathematische Spieler

Der „mathematische“ Spieler ist nicht zwangsweise Mathematiker von Beruf. Er verfügt jedoch über herausragende logische Fähigkeiten und ein ausgezeichnetes Gedächtnis. Er kennt die Gewinnstatistiken und – verhältnisse auswendig und seine Strategie besteht darin, die Karten zu zählen und sich diese zu merken. Der mathematische Spieler ist also ein Denker, der sich nur schwer ablenken lässt.

Der verwaltende Spieler

Dieser Spieler spielt defensiv und es gelingt ihm hervorragend sein Budget auch über einen längeren Zeitraum zu verwalten. Es handelt sich um einen geduldigen und fleißigen Spieler, der regelmäßige kleinere Summen gewinnt. Er ist ein perfekter Buchhalter, der es sich nicht erlauben kann Risiken einzugehen, da er zu sehr Angst davor hat, seine langsam angehäuften Gewinne zu verlieren. Wenn man ihn mit einer der Fabelwesen von La Fontaine vergleichen würde, wäre es ohne Zweifel die Ameise, denn er ist sehr sparsam und vorsichtig.

Der angeberische Spieler

Der angeberische Spieler hat vor nichts Angst und gilt als eingebildet und arrogant. Er setzt alles aufs Spiel und vertraut dem Zufall. Jedoch ist er ein erfahrener und gefürchteter Spieler, da er eine bestimmte Rolle spielt und bei den Glückspielen sind die prätentiösen Spieler immer die, die Sie am meisten fürchten sollten. Der angeberische Spieler ist ein perfekter Schauspieler, aber er ist auch im Stande mit wenigen Schritten viel Geld zu gewinnen, da er die guten Gelegenheiten nutzen kann. Er ist ein gefürchteter und vergötterter Spieler, da es ihm gefällt in der Spielhalle für Stimmung zu sorgen.

Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Bitte teilen Sie ihn!
Weitere...Weniger

Jetzt können Sie endlich Ihre Gegner am Baccarat-Tisch enttarnen!

Setzen Sie das Abenteuer in den Online-Casinos fort, indem Sie sich auch unsere anderen Artikel ansehen: