🛡️ Online Glücksspiellizenzen: Erfahren Sie alles über die Lizenzgeber und mehr

Wer sich in einem Onlinecasino anmelden möchte, sollte sich vorab immer informieren, bei welchen Lizenzgeber, der Anbieter lizenziert ist. Es gibt verschiedene Lizenzen, die den Anbietern viele rechtliche Vorschriften machen. Diese dienen dazu, die User zu schützen. Unter die Regulierung fallen beispielsweise Gesetze gegen Geldwäsche und Terrorfinanzierung. Aber auch Spielsuchtprävention, Datenschutzvorschriften, das zeitige Auszahlungen und fairer Casino Spiele gewährleistet sind.

Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Behörden, die Glücksspiel-Lizenzen an Online Casinos vergeben:

Afghanistan
Glücksspiel ist in Afghanistan unter der Sharia verboten. Es gibt zwar keine genauen Regulierungen für das Spielen im Internet, trotzdem sollte man es besser nicht riskieren. Eine Reihe von Online-Webseiten bieten ihre Dienste für afghanische Spieler an, diese haben ihren Sitz und Lizenz aber im Ausland. Sportwetten sind ebenfalls verboten, dennoch sind Hunde- und Hahnenkämpfe und Wetten darauf sehr beliebt.

Afghanistan
Ägypten
Es gibt eine Glücksspielbehörde in Ägypten, die Lizenzen an Landcasinos vergibt. Diese dürfen jedoch nur von Touristen besucht werden und befinden sich hauptsächlich in Hotel-Resorts. Online-Glücksspiellizenzen gibt es nicht, auch werden solche nicht angeboten.

Ägypten
Algerien
Algerien ist als muslimisches Land sehr restriktiv, wenn es um Glücksspiel geht. Fast alle Formen von Glücksspiel in Algerien sind illegal, und eine Glücksspielbehörde gibt es nicht, ebenso keine Lizenzen. Allerdings sind beschränkte Formen des Glücksspiels erlaubt, die von einem staatlichen Monopol gemanagt werden. Lesen Sie hier mehr.

Algerien
Argentinien
Die Glücksspiele in Argentinien sind je nach Provinz reguliert, wobei die Lotterien eine Ausnahme darstellen. Die Provinzen entscheiden über die Zulassung oder das Verbot von Glücksspielen. Ein Online-Casino darf seine Produkte nur in der Provinz, wo es die Lizenz erhalten hat, anbieten.

Argentinien
Aserbaidschan
Glückspiele sind in Aserbaidschan nur teilweise erlaubt. Früher gab es einmal Spielbetriebe, diese wurden in der Zwischenzeit geschlossen. Online Casinos sucht man in diesem Land vergeblich. Sportwetten sind so weit legal in Aserbaidschan.

Aserbaidschan
Australien
Seit der Einführung neuer Glücksspieldienste, einschließlich Online-Glücksspielen, hat das Commonwealth eine aktivere Rolle bei der Regulierung des Glücksspiels übernommen, aber die australische Glücksspielindustrie wird auch von staatlichen und territorialen Behörden reguliert.

Australien
Bangladesch
Bangladesch ist als muslimisches Land sehr restriktiv, was Glücksspiel angeht. Es gibt keine Glücksspielbehörde und fast alle Formen von Glücksspiel sind ausdrücklich verboten, was auch durchgesetzt wird. Online-Glücksspiel ist jedoch bis heute unreguliert.

Bangladesch
Belarus
Auch in Belarus ist das Glücksspiel legal. Das Land hat fast doppelt so viele landbasierte Casinos wie andere Länder gleicher Größe, der Casino-Tourismus boomt, und auch Online-Glücksspiel ist jetzt legalisiert und es werden vom Ministry of Taxes and Duties eigene Lizenzen vergeben.

Belarus
Belgien
In Belgien werden die Glücksspiel-Betriebe von der Kansspelcommissie überwacht, die unteranderem Glücksspiellizenzen vergibt und sich um den Spielerschutz kümmert. Lernen Sie mit uns die belgische Kommission kennen. Erfahren Sie sämtliche Richtlinien und Regeln, die im Land üblich sind.

Belgien
Bhutan
Im Bhutan sind Glücksspiele verboten. Deswegen gibt es keine Bhutan Glücksspielbehörde, die Lizenzen ausgibt. Dies gilt für Landcasinos und für Online-Casinos. Einzig Lotterien sind im Bhutan teilweise gestattet.

Bhutan
Brasilien
Bis auf wenige vom Staat kontrollierten Aktivitäten ist Glücksspiel illegal. Poker gilt nicht als Glücksspiel, und kann daher in der Öffentlichkeit oder online gespielt werden. Wir werden auch sehen, dass einige Arten von Wetten möglich sind, wenn auch unter starker Kontrolle verschiedener Ministerien. Stand heute verfügt Brasilien nicht über eine Glücksspielbehörde im herkömmlichen Sinne.

Brasilien
Bulgarien
Die bulgarische Steuerbehörde übernahm 2020 die Aufgaben zur Regulierung des Glücksspiels von der in Verruf geratenen Glücksspiel-Aufsichtsbehörde State Gambling Commission (SGC), die von Politikern aufgelöst wurde. Die Staatsanwaltschaft Bulgariens unterstellte dem ehemaligen SGC Vorsitzenden Alexander Georgiev unter anderem eine Zusammenarbeit mit dem unter Korruptionsverdacht stehenden Vasil Bozhkov, einem Glücksspielmogul und Milliardär.

Bulgarien
Chile
Obwohl Online-Casinos in Chile verboten sind, liebt das Volk Glücksspiele. Landcasinos sind gestattet und im Februar 2021 wurden erste Pläne zur Legalisierung von Online-Glücksspielspielen präsentiert, die jedoch bislang noch nicht umgesetzt wurden.

Chile
China
In China ist das Glücksspiel streng verboten! Das bedeutet jedoch nicht, dass Chinesen nicht in Casinos spielen können. Denn anders als in Festlandchina ist das Glücksspiel nämlich in einigen Sonderverwaltungszonen des Landes legal.

China
Curaçao
Die Curacao e-Gaming Licensing Authority vergibt Spiellizenzen an viele Glücksspielbetreiber. Dank des günstigen Steuersystems und der liberalen Politik, können Casinos in der ganzen Welt in kürzester Zeit Lizenzen erwerben. Dies ist die ideale Option für neue Online Casinos, die in den Markt einsteigen.

Curaçao
Dänemark
Dänemarks Glücksspielgesetz ist streng, um seine Spieler zu schützen. Mehrmals wurden die Gesetze bereits verschärft, zuletzt im Jahr 2020. Die Glücksspielbehörde Spillemyndigheden, die verschiedene Lizenzen vergibt, wollte den Spielerschutz nochmals verbessern.

Dänemark
Deutschland
In Deutschland sind neue Gesetze und Verordnungen erlassen worden. Welche das sind und wie sich das alles auswirkt, können Sie in diesem Artikel lesen. Es gibt einiges was man über die Deutschland Glücksspielbehörde und Online Glücksspiellizenzen wissen muss.

Deutschland
Estland
Von der estnischen Glücksspiellizenz hört man deutlich weniger als von bekannten Lizenzen aus Malta oder Gibraltar. Mit eigenen Regulierungen schützt Estland seine Online-Spieler vor den potentiellen Gefahren von Online-Spielen.

Estland
Finnland
Eine finnische Glücksspielbehörde gibt es de facto nicht, denn die staatliche Polizei regelt das Glücksspiel in Finnland. Es ist der einzige EU-Staat, in dem ein Monopol herrscht, und das, obwohl die Finnen ein extrem spiel- und wettfreudiges Volk sind. Lesen Sie hier alle Infos zu aktuellen Gesetzänderungen und deren Auswirkungen.

Finnland
Frankreich
Für Glücksspiele in Frankreich gibt es strenge Maßnahmen, um Spieler zu schützen. Einige Spiele sind illegal und es wird eine Glücksspiellizenz benötigt, um Glücksspielportale anzubieten. In diesem Artikel gehen wir auf das französische Glücksspielgesetz im Detail ein.

Frankreich
Georgien
Glückspiele in Georgien sind legal. Im Land gibt es einige Casinobetriebe, die hauptsächlich in Hotelkomplexen untergebracht sind. Auch gibt es einige Online-Casinos, die von Unternehmen in Georgien betrieben werden. Spieler dürfen ferner auf Offshore-Seiten spielen.

Georgien
Gibraltar
Die Gibraltar Regulatory Authority reguliert die Betreiber von Glücksspielen, die in diesem britischen Überseegebiet tätig sind. Um eine Lizenz dieser Behörde zu erhalten, müssen Casinos und Buchmacher einwandfrei sein, damit sie ihr Angebot Spielern in Europa anbieten dürfen. Die GRA ist seriös und anspruchsvoll, um europäische Spieler optimal zu schützen.

Gibraltar
Griechenland
Die Glücksspiellizenz aus Griechenland ist definitiv nicht so bekannt, wie andere Lizenzen aus Malta oder Gibraltar. Trotzdem bietet die griechische Lizenz viele Vorteile für Casino-Betreiber und schützt Spieler mit strengen Regulierungen.

Griechenland
Indien
In Indien gibt es eine Menge, was man über die Casinobestimmungen und die Online Glücksspiellizenzen wissen muss. Wenn Sie daran interessiert sind, mehr darüber zu erfahren, können Sie in diesem Artikel mehr lesen.

Indien
Indonesien
Die indonesische Glücksspielbehörde untersagt Glücksspiele im ganzen Land. Online Glücksspiellizenzen werden keine angeboten, auch ist es verboten in Offshare Spielbanken zu spielen. Einzig das Wetten auf Hahnenkämpfe ist in Indonesien erlaubt.

Indonesien
Irak
Wie in vielen anderen Ländern gibt es auch im Irak keine spezifischen Gesetze zur Regulierung von Online-Casinos. Die Gesetze beziehen sich in erster Linie auf landbasiertes Glücksspiel und das ist im Irak illegal.

Irak
Iran
Die Gambling-Situation im Iran ist sehr ähnlich zu der, in den arabischen Nachbarländern. Glücksspiel selbst ist schon seit den 1970er Jahren verboten und wird sogar mit Haft oder Peitschenhieben bestraft. Genaue Gesetze für das Spielen im Internet gibt es allerdings nicht, denn Regulierungen für Online-Gaming selbst wurden nie formuliert. Trotzdem spielen viele Iraner über eine VPN in ausländischen Online-Casinos.

Iran
Italien
Die Gesetze in Italien sind streng und die Glücksspielkommission Amministrazione Autonome dei Monopoli di Stato möchte sich noch stärker auf den Spielerschutz fokussieren. Die AAGM-Kommission stellt Lizenzen an all jene Betreiber aus, die die gesetzlichen Bestimmungen einhalten, Zuverlässigkeit garantieren und genügend Eigenkapital mitbringen.

Italien
Jamaika
In den letzten Jahrzehnten entwickelte sich auf Jamaika eine unglaubliche Glücksspielindustrie, die unteranderem von der BGCL reguliert wird. Online Glücksspiellizenzen werden jedoch nicht vergeben. Jamaikaner dürfen online nur bei Offshare-Casinos im Ausland spielen.

Jamaika
Japan
Bereits im Jahr 2016 gab es Diskussionen über eine Legalisierung von Casino-Resorts und nun soll das Vorhaben wahr werden. Ähnlich wie in der EU, hat auch die japanische Glücksspielkommission grundlegende Aufgaben. Die wichtigsten liegen darin, die zukünftigen Casinos zu überwachen und zu regulieren.

Japan
Jemen
Glücksspiele in Jemen sind illegal. Es gibt weder Landcasinos noch Online Casinos in dieser Nation. Einheimische dürfen sich ebenso wenig in ausländischen Offshore-Casinos registrieren. In Jemen gilt das Scharia-Gesetz, welches strenge Richtlinien an den Tag legt.

Jemen
Jordanien
Es gibt eine Jordanien Glücksspielbehörde, diese verbietet jegliches Glücksspiel im Land. Es werden weder Online Glücksspiellizenzen vergeben, noch darf man in Landcasinos spielen. Eine Grauzone stellen Offshore-Casinos im Ausland da.

Jordanien
Kahnawake
Die Kahnawake Gaming Commission ist als Instanz unter den europäischen Online-Casino-Spielern eher unbekannt. Diese Kommission regelt jedoch Hunderte von Casinos. Die kanadische Kommission wurde 1998 gegründet. Sie ist eine der ältesten Regulierungsbehörden im Bereich des Online-Glücksspiels.

Kahnawake
Kambodscha
In Kambodscha ist Glücksspiel verboten. Die Gesetze zum Thema Glücksspiel sind allerdings eher schwammig und nicht leicht zu verstehen. Legale Online-Casinos aus Kambodscha gibt es allerdings keine.

Kambodscha
Kasachstan
Glücksspiele sind in Kasachstan erlaubt. Es gibt fixe Areale, auf denen Glücksspielbetriebe ihre Pforten eröffnen dürfen. Leider gibt es keine Online Casinos im Land. Spieler, die Offshore spielen, werden jedoch nicht strafrechtlich verfolgt.

Kasachstan
Kolumbien
Die kolumbianische Regierung hat erst im Jahr 2015 einen Weg gefunden um Glücksspielgesetze zu regulieren. In diesem Artikel können Sie mehr über das ganze Thema lesen.

Kolumbien
Lettland
Die Glücksspielgesetze in Litauen sind strenger als in vielen anderen Nationen. Durch eigene Regulierungen und die Glücksspielaufsicht sollen in erster Linie Spieler geschützt werden. Das bedeutet unter anderem einen schwereren Zugang zu Casino-Lizenzen für Betreiber.

Lettland
Libanon
Glücksspiele sind im Libanon großteils erlaubt. Es gibt einige Landcasinos, jedoch wurden noch keine Online Casinos veröffentlicht. Die Einheimischen und Touristen kommen ferner in den Genuss von Sportwetten und Lotterien im Libanon.

Libanon
Libyen
Libyen ist nicht nur ein von Krieg, Unruhe und sozialen Problemen gebeuteltes Land, sondern auch mehrheitlich muslimisch. Aus diesem Grund ist Glücksspiel in Libyen in allen Formen schon seit Ewigkeiten offiziell illegal und in der Bevölkerung verpönt. Aus diesem Grund wird sich wohl auch in der Zukunft wenig daran ändern, das Libyen keine Online-Casinos hat und keine Glücksspiellizenzen vergibt.

Libyen
Malaysia
Die Gesetze zur Regulierung von Glücksspiel in Malaysia sind alt. Casinos und Lotterien sind allerdings legal, Online-Spiele und Sportwetten hingegen nicht. Trotzdem ist Gambling in jeder Form in Malaysia sehr beliebt, legal und auch illegal.

Malaysia
Malta
Die Malta Gaming Authority ist die Regulierungsbehörde des Staates Malta. Die kleine Insel Malta ist Teil der Europäischen Union und lizenziert seit 2001 Glücksspielbetreiber. Sie ist bekannt für ihre Seriosität und die Qualität ihrer Vermittlungsarbeit zwischen Casinos und Online-Spielern.

Malta
Marokko
Die Marokko Glücksspielbehörde vergibt Lizenzen an Buchmacher und Casinos. Ausgenommen davon sind Online Glücksspiellizenzen. Betreiber, die Online Casinos betreiben, machen sich Strafbar. Spieler dürfen sich dagegen legal in Offshore-Casinos registrieren.

Marokko
Mauretanien
In Mauretanien gibt es so gut wie kein Glücksspiel, denn die streng muslimischen Einwohner missbilligen diesen Verstoß gegen die Lehren des Koran. Es gibt jedoch keine offiziellen Gesetze, weshalb von staatlicher Seite auch keine Strafverfolgung droht, wenn man in Online-Casinos spielt.

Mauretanien
Mexiko
Die Glücksspielbehörde in Mexiko ist eine Abteilung des Innenministeriums und reguliert, zusammen mit dem Glücksspiel- und Tombolabüro, jede Art von Glücksspiel und vergibt unter anderem auch Glücksspiellizenzen.

Mexiko
Moldawien
In Moldawien, kleines Land in Osteuropa und EU-Beitrittskandidat, ist auch Online-Glücksspiel seit einigen Jahren legal. Eine nationale Behörde namens Loteria Nationala a Moldovei ist für die Regulation zuständig, behält aber weitgehend das Monopol und hat bis jetzt nur wenige Online-Casino-Lizenzen vergeben. Potenzial für einen Ausbau besteht jedoch.

Moldawien
Myanmar
Die Gesetzeslage in Bezug auf Glücksspiel in Myanmar ist nicht eindeutig. Grundsätzlich sind Glücksspiele jeder Art verboten, dabei gibt es aber keine Spezifizierung für Online-Casinos. Das Gesetzt ist alt und eine Neuerung scheint nicht in Sicht.

Myanmar
Nepal
In Nepal sind Glücksspiele nur für Touristen erlaubt. Die nepalesische Glücksspielbehörde vergibt Lizenzen an 8 Landcasinos. Nepalesen dürfen offiziell nicht an Glücksspielen teilnehmen. Offshore-Casinos werden scheinbar nicht gesperrt und sind frei zugänglich. Wer dort spielt, tut dies auf eigene Gefahr.

Nepal
Neuseeland
Der Gambling Act sorgt in Neuseeland für Recht und Ordnung, wenn es um das Glücksspielen geht. Auch wenn Online-Casinos verboten sind, gibt es andere Glücksspiele und deren Anbieter, die sich an die Regeln halten müssen, um zugelassen zu werden.

Neuseeland
Niederlande
Die niederländische Glückspielbehörde Kansspelautoriteit (KSA) vergibt Lizenzen und reguliert die Betreiber. Diese stellt nicht nur Genehmigungen an niederländische Anbieter aus, auch ausländische Unternehmen kommen zum Zug.

Niederlande
Norwegen
Von der norwegischen Gambling Authority hört man nicht oft. In erster Linie werden mit der Lizenz norwegische Spieler und Spieler mit Wohnsitz in Norwegen geschützt. Die Glücksspiellizenz hat keine Bedeutung in anderen Ländern.

Norwegen
Oman
Es gibt keine Glückspiele im Oman. Weder online, noch offline. Zahlreiche Webseiten aus dem Ausland werden zensiert, damit die Einheimischen nicht auf ausländischen Seiten spielen können. Offshore spielen ist zwar nicht legal, Strafen hierfür wurden noch keine verhängt.

Oman
Ontario
Ganz frisch seit dem Jahr 2022 gibt es nun auch im bevölkerungsreichsten Teil Kanadas, der Provinz Ontario, eine Behörde, die Online-Glücksspiel-Anbieter reguliert und Lizenzen vergibt: iGaming Ontario. Lernen Sie, welche Casinos bereits eine solche Lizenz besitzen und warum die Lizenzen für Spieler und Anbieter ein guter Deal sind.

Ontario
Österreich
Das Bundesministerium für Finanzen fungiert als österreichische Glücksspielbehörde und erteilt sämtliche Konzessionen. Diese sind ferner für die Kontrolle der Betriebe zuständig.

Österreich
Pakistan
Ein Gesetz zum Thema Glücksspiel existiert in Pakistan quasi nicht, vor allem nicht für das Spielen online. Der Großteil der Bevölkerung des Landes ist muslimisch und seit der 1990er Jahre gilt die Scharia. Laut muslimischer Gesetze ist Gambling sündhaft, da Geld nur durch harte Arbeit verdienen werden soll. Trotzdem herrscht in Pakistan Verwirrung, denn wer online spielt, wird in der Regel nicht bestraft.

Pakistan
Papua-Neuguinea
Auf dem Inselstaat Papua-Neuguinea sind Glücksspiele seit 2007 erlaubt. Ein Landcasino ist geplant, wurde bis jetzt aber nicht umgesetzt. Die Papua-Neuguinea Glücksspielbehörde vergibt Lizenzen an in- und ausländische Unternehmen.

Papua-Neuguinea
Philippinen
Glücksspiele sind auf den Philippinen legal, doch es werden keine Online Glücksspiellizenzen vergeben. Bewohner, die an Glücksspielen im Internet teilnehmen möchten, müssen sich auf Offshare-Casinos konzentrieren. Reguliert werden die Spielbanken von der PAGCOR, die Lizenzen vergibt und Anbieter überwacht.

Philippinen
Polen
In Polen waren Online-Casinos bis 2017 verboten, doch dies hat sich geändert und strenge Regeln und Vorschriften wurden eingeführt. Das polnische Finanzministerium, welches auch Glücksspiellizenzen vergibt, beaufsichtigt die Glücksspielanbieter, damit alles rechtmäßig abläuft.

Polen
Portugal
Online-Casinos sind in Portugal seit 2013 rechtlich erlaubt. Glücksspielanbieter, die Ihre Angebote im Internet präsentieren möchten, benötigen eine Lizenz. Diese erhalten Sie von der Regierungsbehörde Regulação e Inspeção de Jogos.

Portugal
Rumänien
Wie sehen die Casino-Bestimmungen in Rumänien aus? Wenn Sie sich das auch gefragt haben, dann sollten Sie diesen Artikel lesen, um mehr über die Online-Glücksspiellizenzen und Casino-Bestimmungen zu erfahren. Welche Änderungen, wenn überhaupt, in Rumänien stattgefunden haben, können Sie in diesem Artikel lesen.

Rumänien
Russland
Die Glücksspielgesetze in Russland sind sehr streng und erlauben nicht für viel Auswahl. Einige russische Spieler spielen deshalb auf unregulierten Casino-Seiten. In diesem Artikel finden Sie mehr Infos im Detail.

Russland
Saudi-Arabien
Saudi-Arabien verbietet als streng muslimisches Land jegliche Form von Glücksspiel. Eine Aufsichtsbehörde gibt es nicht, und demnach auch keine Glücksspiellizenzen. Wohl aber geht die Polizei recht streng gegen Gesetzesverstöße vor. Wer in Saudi-Arabien also dennoch spielen oder wetten möchte, nimmt ein großes Risiko auf sich.

Saudi-Arabien
Schweden
Die schwedische Glücksspielbehörde ist oft im Gespräch, wenn es um europäische Regulierungen von Glücksspiel geht. In erster Linie sollen schwedische Spieler mithilfe der Lizenz geschützt werden, aber welche Vorteile bringt eine Verschärfung der Gesetze?

Schweden
Schweiz
Die Eidgenössische Spielbankenkommission ist die Behörde in der Schweiz die Kommissionen und Erweiterungen an Spielbanken verteilt. Bereits 1874 gegründet regelt diese Kommission die Geldspielgesetze und stellt sicher, dass alle Schweizer sicher und legal spielen können. Am 7 Juni 2019 wurden die ersten Erweiterungen des kleinen Landes verteilt.

Schweiz
Serbien
Wenn Sie daran interessiert sind, wie Online-Glücksspiellizenzen und Casino-Bestimmungen in Serbien funktionieren, dann sollten Sie diesen Artikel lesen, um mehr darüber zu erfahren. In den letzten Jahren hat es viele Veränderungen gegeben, die interessant zu lesen sind.

Serbien
Singapur
In Singapur gibt es das eine oder andere Landcasino, Online-Glücksspiellizenzen werden nicht vergeben und es ist verboten, in Online-Casinos zu spielen. Erfahren Sie bei uns alles über die Gesetze in Singapur und mehr.

Singapur
Slowakei
Am 29. Januar 2019 wurde ein Glücksspielgesetz erlassen, welches den Markt im Land reguliert. Im Zuge dessen wurden strenge Regeln für Anbieter und Spieler eingeführt. Das neue Glücksspielgesetz änderte auch einige Bestimmungen, die Landcasinos betreffen. Hier mussten sich die Betreiber teilweise umstellen.

Slowakei
Slowenien
Obwohl die Auflagen es privaten Unternehmen unmöglich machen, eine slowenische Lizenz zu bekommen stehen Online-Spielern viele Möglichkeiten offen. Da die regulierende Behörde Webseiten nur selten schließt und Spieler ohne Strafverfolgung auf internationalen Seiten spielen können, gibt es wenig praktische Einschränkungen.

Slowenien
Spanien
2011 wurde das spanische Glückspielgesetz eingeführt, welches das komplette Land reguliert. Die spanische Glücksspielbehörde Dirección General de Ordenación del Juego vergibt Lizenzen, reguliert und überwacht alle Aktivitäten, damit Spieler einen sicheren Rahmen erhalten.

Spanien
Sri Lanka
Eine Sri Lanka Glücksspielbehörde gibt es nicht, aber Online-Glücksspiel ist auch nicht explizit verboten, sondern wurde bis heute einfach ignoriert. Spielern in Sri Lanka steht also hauptsächlich der limitierte Internetzugang im Wege.

Sri Lanka
Südafrika
Südafrika ist für viele Dinge bekannt, aber wie viel wissen wir über seine Casino-Regulierung? Hier in diesem Artikel finden Sie mehr Informationen über Online Glücksspiellizenzen und Casino-Bestimmungen.

Südafrika
Syrien
Über Glücksspiel in Syrien gibt es aktuell nicht besonders viel zu wissen, außer, dass es illegal ist. Das liegt am andauernden Bürgerkrieg und dem religiösen Glauben des mehrheitlich muslimischen Landes. Eine Behörde und Lizenzen gibt es also nicht, und auch Online-Casinos aus Syrien gibt es nicht. Einzig legale Option ist das Spielen von beliebten Online-Videospielen wie PUBG.

Syrien
Taiwan
Wie in vielen asiatischen Ländern ist Glücksspiel auch in Taiwan illegal. In der Vergangenheit gab es immer wieder Hoffnung auf Lockerungen der Gesetze. Vor allem für das Land selbst würde das zusätzliche Einnahmen durch Steuern bedeuten. Taiwan steht allerdings auch unter hohem Druck Chinas. Momentan sieht es nicht so aus, als gäbe es zeitnah eine Änderung der Gesetze.

Taiwan
Thailand
In Thailand ist Glücksspiel nur sehr begrenzt legal. Eine staatliche Behörde und Glücksspiellizenzen, wie man sie von anderswo her kennt, gibt es hier nicht. Die nationale Lotterie und auch Pferdewetten sind zwar erlaubt, aber keine Online-Casinos.

Thailand
Tschechien
Die neueste Verordnung, bezüglich dem Glücksspiel in Tschechien, machte sich zum Ziel, eine angemessene Besteuerung des Glücksspiels zu gewährleisten, den Markt zu regulieren und auch die Gefahr der Glücksspielsucht bei Einzelpersonen herabzusenken. Die aktuell gültige Verordnung zählt zu den liberalsten Gesetzgebungen für Online-Glücksspiel in Europa.

Tschechien
Tunesien
Tunesien ist ein mehrheitlich muslimisches Land, weshalb so gut wie alles Glücksspiel verboten ist. Allerdings gibt es eine interessante Ausnahme: Glücksspiel in Tunesien ist in wenigen terrestrischen Casinos legal, die Sonderlizenzen haben und zu denen einzig Touristen und Menschen mit nicht-tunesischer Staatsbürgerschaft Zutritt haben.

Tunesien
Türkei
Online-Casinos sind in der Türkei verboten und das Glücksspielgesetz ist streng reguliert. Wer legal spielen möchte, kann sich an einen der staatlichen Anbieter wenden. Pferderennen, Sportwetten und Lotto sind beim staatlichen Anbieter IDDAA legal.

Türkei
Turkmenistan
Glücksspiele sind in Turkmenistan teilweise erlaubt. Im Land gibt es mehre Spielbanken, die von Touristen und Einheimischen besucht werden dürfen. Internetspielbanken gibt es keine. Spieler, die sich in Offshore-Casinos im Ausland registrieren, werden nicht bestraft.

Turkmenistan
Ukraine
Es dauerte ziemlich lange bis das Glücksspielgesetz in der Ukraine reguliert wurde. Erst im Jahr 2021 war es dann soweit. Lesen Sie hier weiter für alle Infos im Detail.

Ukraine
USA
Jeder Staat hat in den USA seine eigenes Gaming Control Board, die die Einhaltung der Richtlinien sicherstellen. Zudem gibt es eine Besonderheit namens „Indian Gambling“. Hier handelt es sich um ein Gesetz, welches Indianerstämmen Glückspiel auf Ihrem eigenen Land erlaubt.

USA
Usbekistan
Glücksspiele sind in Usbekistan illegal. Es gibt weder Landcasinos, noch darf man in diesem Land online spielen. Viele Webseiten werden zensiert, damit die Einwohner nicht auf die Inhalte zugreifen dürfen. Jene, die Offshore spielten, wurden bislang nicht strafrechtlich verfolgt.

Usbekistan
Vereinigte Arabische Emirate
Die Glücksspielbehörde der Vereinigten Arabischen Emirate verbietet die meisten Glücksspiele in den Emiraten. Online-Glücksspiellizenzen werden nicht vergeben. Einzige Ausnahme sind Lotterien, die einen wohltätigen Hintergrund haben. Glaubt man den Gerüchten, könnte es bald neue Regelungen geben.

Vereinigte Arabische Emirate
Vereinigtes Königreich
Glücksspiellizenzen sind wichtig, um die Sicherheit und Qualität der Glücksspiele zu gewährleisten. In Großbritannien ist die UKGC zuständig. Wer eine Lizenz beantragt, muss einige Kriterien erfüllen und Überprüfungen über sich ergehen lassen.

Vereinigtes Königreich
Vietnam
Glücksspiel in Vietnam ist verboten und ist es auch schon seit mehreren Jahrzehnten. Das klingt zwar sehr strikt, die Kehrseite der Medaille ist allerdings ein riesiger Gambling-Schwarzmarkt, dessen Wert auf mehrere Milliarden Dollar geschätzt wird.

Vietnam
Zypern
Die Cyprus Gaming Commission und National Betting Authority kümmern sich in Zypern um die Glücksspiellizenzen. Allerdings scheint es, dass der Spielerschutz nur in landbasierten Casinos großgeschrieben wird.

Zypern

In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie zum Thema Lizenz und Spielersicherheit wissen müssen. Wir stellen Ihnen die wichtigsten Lizenzgeber vor und sagen Ihnen, wie Sie ein passendes Spielcasino finden. Vertrauen Sie nicht nur auf Casino Testberichte im Web, machen Sie sich selbst ein Bild davon, damit Sie garantiert sicher und seriös zocken.

🛡️ Welche Lizenzgeber gibt es und wer ist für wen in welchem Land zuständig?

Weltweit und in der EU gibt es mehrere Lizenzgeber, die wir Ihnen in Folge vorstellen möchten. Im Grunde haben ziemlich alle Kommissionen die gleichen Aufgaben. Sie sind für den Spielerschutz zuständig. Je nach Land gelten Gesetze anders für Unternehmer. Deswegen sind manche Regeln teilweise nicht so streng, wie woanders.

Die bekannteste Kommission in Europa ist die Malta Gaming Authority. Casinospieler kennen diese bereits, wenn sie mehrfach in Online Anbietercasinos spielen. Wer sich bei einer Plattform anmeldet, die eine MGA Lizenz besitzt, kann kaum etwas falsch machen. Der Top Lizenzgeber weiß einfach, was sich gehört und deswegen vertrauen fast alle in der Branche auf ihm.

Folgende Lizenzgeber sind unteranderem bekannt:

  • UK Gambling Commission
  • Gibraltar Regulatory Authority
  • Isle of Man Gambling Supervision Commission
  • National Betting Authority
  • Curaçao eGaming License
  • Alderney Gambling Control Commission
  • Costa Rica Online Gambling License

Es gibt noch mehr Kommissionen. Diese sind vor allem in der EU bekannt und werden immer wieder erwähnt. Falls Sie eine Gaming Casinoplattform suchen und nicht wissen welches, melden Sie sich in einem EU-Casino an. Dort machen Sie kaum etwas falsch.

🛡️ Gibt es zur Zeit Lizenzen in Deutschland und von wem werden diese reguliert?

In Deutschland gibt es im Moment keinen Lizenzgeber, deswegen sind Online Casinos in Deutschland legal. Lesen Sie etwas von deutschen Online Casinos, bedeutet dies nur, dass es sich um deutschsprachige Plattformen handelt. Nicht aber um Casinos, die in Deutschland ihren Sitz haben.

Zuletzt gab es deutsche Lizenzen in Schleswig-Holstein, diese sind jedoch 2019 ausgelaufen. Im Moment gibt es keine Möglichkeit legal in Deutschland zu zocken. Aus dem Grund sollten deutsche Kunden einfach auf ein EU-Casino setzen. Im Jahr 2021 wird Deutschland dann seine eigene Lizens einführen. Der Staatsvertrag zum Glücksspielwesen in Deutschland (kurz Glücksspielstaatsvertrag oder GlüStV) soll das Glücksspiel in allen 16 Deutschen Bundesländern einheitlich regulieren. Der neue Staatsvertrag soll am 1. Juli 2021 in Kraft treten

Beachten Sie, dass Sie sich als Bewohner in Deutschland nicht in jedem Online Gaming Casino anmelden dürfen. Manche Casinos sind für andere Länder gesperrt. Sollte dies der Fall sein, erfahren Sie dies direkt auf der Startseite. Der Hinweis „Diese deutsche Plattform ist in Ihrem Land nicht verfügbar“, ist keine Seltenheit.

🛡️ Welche Punkte überprüfen die Kommissionen in den Online Casinos? Worauf sollte man selbst achten

Regeln sind im Onlinecasino das A und O. Nur wer sich an die Vorschriften hält, bekommt eine Unternehmer Lizenz und darf diese auch behalten. Fällt ein Casino nach einer Überprüfung durch, wird es die Genehmigung nicht mehr lange behalten. Lizenzierte Casinos sind deswegen sicher und vertrauenswürdig.

Jedes Internet Casino muss sich an bestimmte Regeln halten, damit der Spieler ein sicheres Spiel genießt. Eine der wichtigsten ist, dass die Webseite SSL-verschlüsselt ist. Dies ist relevant, damit keine Dritten sensible Daten abgreifen können. Schließlich fließt in einem Casino viel Geld hin und her. Ebenso müssen die Betreiber Plattformen über die Datenschutzrichtlinien und AGB informieren.

Gibt es Bonus Angebote, wie Freispiele, No Deposit Bonus Angebote, Bonus mit Einzahlung etc. im deutschen Casino, müssen gültige Bonusbedingungen online gestellt werden. Ein weiterer Punkt ist das Thema Treuhandkonto. Jenes Geld, welches Sie als Nutzer einzahlen, darf nicht für andere Auszahlungen verwendet werden. Dieses bleibt solange auf einem Treuhandkonto, bis Sie das Geld im Casino verspielen.

Auch ein faires Spielen muss gegeben sein. Deswegen gibt es den RTP und den Random Number Generator. Der RTP = Auszahlungsquote, Return to Player bestimmt, welche Quoten die Spielangebote haben. Zum Beispiel 96%. Zu 96% erhält der Spieler sein Geld zurück. Aber Achtung, dies ist keine Garantie, dass Sie gewinnen. Es handelt sich um langfristige Berechnungen, und keiner weiß, wann es zu einem Gewinn kommt. Der Random Number Generator ist der Zufallsgenerator. Dieser sorgt dafür, dass die Karten zufällig aufgedeckt und die Walzen zum Stillstand gebracht werden. Der RTP darf nur von den Spielentwicklern verändert werden. Casinos haben dazu keinen Zugriff. Anhand dessen sieht man, wie streng die Casinospiele überwacht werden. Sie lassen sich nicht manipulieren und das ist gut so. Online Casinos erinnern mittlerweile an einen Hochsicherheitstrakt.

🛡️ Achten Sie auf die Zeichen und zocken Sie nur auf sicheren Webseiten im Web

Bevor Sie eine Casino Betreiber Webseite betreten, sollten Sie vorab abchecken, ob die Seite SSL-verschlüsselt ist. Selbst seriöse Seiten können zwischendurch keinen Schutz haben, weil zum Beispiel die Lizenz abgelaufen ist oder weil die Seite gehackt wurde.

Deswegen ist hier Eigenverantwortung gefragt. Achten Sie auf das Schlosssymbol in der Browserleiste. Steht dort „Nicht sicher“, verlassen Sie bitte die Seite. Gleiches gilt, wenn Sie bereits eine Warnung im Browser erhalten, dass es sich um eine ungeschätzte Webseite handelt. Um keine Nachteile zu erleben, sollten Sie der Seite fernbleiben. Selbst dann, wenn Sie bereits ein Konto beim deutschen Internet Casino haben. Warten Sie bis der Fehler behoben ist, damit Sie kein Sicherheitsrisiko eingehen.

🛡️ Was bedeutet das Gütesiegel und welche Vorteile bringt es den Casinos?

Nicht nur die Kommissionen überwachen die Online Casinos, auch unabhängige Tester überprüfen die Plattformen regelmäßig. Zum Beispiel die eCOGRA. Je mehr Gütesiegel ein Online Casino Betreiber aufweist, desto besser für das Unternehmen. Dies bedeutet nämlich, dass es sicher ist.

🛡️ Gibt es eine Möglichkeit Beschwerden über Casinos direkt bei den Regulierungsbehörden einzureichen ?

Ja, Sie können Ihr Anliegen direkt bei den Lizensgebern vortragen. Dafür existieren diese überhaupt. Ihre Beschwerde wird nach Härtefall innerhalb von einigen Tagen beantwortet und geprüft. Dazu müssen Sie im Vorfeld einfach eine E-Mail auf den vorgesehenen Beschwerdebereich auf den Seiten ausfüllen. Sie können oben alle Links dazu in den Rubriken zu den einzelnen Kommisionen (zum Beispiel MGA) finden.

🛡️ Spielerschutz: So kann man sich als Spieler vor Spielsucht schützen

Spielsucht darf nicht überhandnehmen. Um dies zu verhindern bieten die Online Casinos verschiedene Maßnahmen an. Ein seriöses Casino informiert den Spieler über Vorsorgemöglichkeiten und berät, falls es bereits zu Spielsucht kam.

Viele Casinos bieten gegen Spielsucht im Vorfeld die Möglichkeit an, dass man sich im Kundenprofil ein Limit setzt. Zum Beispiel ein Tages-, Wochen- oder Monatslimit. Falls es nicht im Profil möglich ist, können Sie dies direkt beim Kundenservice abklären. Haben Sie das Gefühl, Sie gleiten bereits in eine Spielsucht oder sind schon mittendrinnen, finden Sie auf den Casinoseiten hilfreiche Adressen, wo Sie sich hinwenden können. Ferner besteht die Möglichkeit, das Online Casino Profil sperren zu lassen. Sollten Sie betroffen sein, stecken Sie nicht den Kopf in den Sand. Reagieren Sie sie sobald als möglich, damit Sie das Problem in den Griff bekommen. Spielen Sie niemals im Casino, um Schulden mit dem Geld zu tilgen, oder um sich in schwierigen Zeiten zu trösten.

🛡️ Häufig gestellte Fragen (FAQ)

📌 Wie erkennt man ein seriöses Casino? Gibt es Indizien?

Die Lizenz ist bereits ein guter Faktor. Ist das Casino bei einem bekannten Lizenzgeber, dürfen Sie diesem in der Regel vertrauen. Aber auch die SSL-Verschlüsselung, die AGB und die Datenschutzinformationen zeigen an, ob sich der Anbieter, um die Sicherheit kümmert.

📌 Woran erkennt man, ob die Lizenz im Online Casino echt ist?

Wer sich nicht sicher ist, ob die Lizenz echt ist, schaut direkt bei Lizenzgeber vorbei. Dort gibt es meistens eine Suchmaschine. Geben Sie den Casinonamen ein und Sie erkennen sofort, ob das Casino dort lizenziert ist oder nicht.

📌 Warum sollten Spieler nicht in Casinos spielen, die keine Lizenz haben?

Dies liegt daran, weil diese nicht legal sind und nicht mit Spieleprovidern arbeiten. Sie werden eventuell alte Roulette Versionen vorfinden und einfache Früchteslots. Lizenzierte Casinos gehen Partnerschaften mit seriösen Unternehmen ein.

Weitere...Weniger

Wenn Sie mehr über die Gesetzgebung und Qualitätssicherung von Online Casinos erfahren möchten, haben wir hier mehr für Sie!

Alle deutschen Internet Casinos müssen eine Lizenz besitzen. Um sich zu vergewissern, ob Sie sicher spielen, sehen Sie sich bitte diese Artikel an:

Deutschland
  • France
  • Canada
  • Chile
  • Suomi
  • Sverige
  • Norge
  • Brasil
Wenn Sie spielsüchtig sind, wenden Sie sich an www.gluecksspielsucht.de
© 2006 - 2022. Alle Rechte vorbehalten.
CASINO NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt den gratis Newsletter für exklusive Angebote. Erfahren Sie als erstes von top Boni und Aktionen. Verpassen Sie kein Angebot.