Glücksspielbehörde Ukraine: Alle Regeln einfach erklärt

In der Ukraine gab es viele Änderungen bezüglich des Glücksspiels, und es dauerte sehr lange, bis alle Regulierungen und Glücksspiellizenzen aktualisiert waren. 2021 war es dann endlich soweit: Casinos, Online-Casinos, Wettbüros, auch online, Spielautomaten und Online-Poker können nun legal betrieben werden, sofern sie alle Anforderungen erfüllen. Hier finden Sie alles, was Sie wissen müssen, und weitere wichtige Informationen, die von Interesse sein könnten.

Casinos, die jedoch keine Lizenz aus der Ukraine haben:

# Casino Bonus Bewertung Auflagen Bonus beanspruchen
1

Spinia CasinoSpinia Casino

BonusBis zu 250€+ 50 Freispiele
Bonus beanspruchenZur Webseite
2

Dunder CasinoDunder Casino

BonusBis zu 250€+ 120 Freispiele
Bonus beanspruchenZur Webseite
3

Wildz CasinoWildz Casino

Bonus100% bis zu 500€+ 200 Freispiele
Bonus beanspruchenZur Webseite
4

Casumo CasinoCasumo Casino

BonusBis zu 500€+ 120 Freispiele
Bonus beanspruchenZur Webseite
5

Casino​FridayCasino​Friday

Bonus100% bis zu 500€+ 200 Freispiele
Bonus beanspruchenZur Webseite

🛡️ Wichtige Infos über die Glücksspielbehörde Ukraine

Bis 2020 war jegliches Glücksspiel - sowohl landbasiert als auch online - verboten. Im Jahr 2009, während der Amtszeit von Premierministerin Julija Tymoschenko, wurde ein Gesetz verabschiedet, das jegliches Glücksspiel verbot. Genauer gesagt handelte es sich um eine Grauzone - eine Art Verbot, aber mit vielen Schlupflöchern. Lange Zeit arbeiteten die Casinos im Verborgenen, denn das Glücksspiel wurde oft als Sofortlotterie getarnt.

Im Jahr 2021 legitimiert das neue Glücksspielgesetz die wichtigsten Arten von Glücksspielen. Insbesondere Casinos, Online-Casinos, Wettbüros, auch online, Spielautomaten und Online-Poker können nun legal betrieben werden, sofern sie alle Anforderungen erfüllen.

Um eine Lizenz für fünf Jahre zu erhalten, müssen alle Glücksspieleinrichtungen eine Lizenzgebühr entrichten, die von 23,6 Mio. UAH für Online-Poker bis zu 283,4 Mio. UAH für ein landgestütztes Casino in Kiew reicht. Casinos müssen außerdem eine jährliche Gebühr von 826,5 Tausend UAH für einen Roulettetisch, 425 Tausend UAH für einen Spieltisch (ohne Roulette) und 28,3 Tausend UAH für einen Spielautomaten entrichten.

Wenn Sie selbst weitere Informationen suchen, finden Sie diese HIER.

🛡️ Glücksspiellizenzen der Ukraine

Glücksspiellizenzen werden vom ukrainischen Glücksspielrat erteilt, überwacht und verwaltet. Sie müssen sich an sie wenden, wenn Sie in der Ukraine ein Glücksspielunternehmen gründen wollen. Ihre Website ist auch auf Englisch verfügbar, obwohl nicht alles ins Englische übersetzt ist.

Die folgenden Glücksspiellizenzen sind seit der Relegalisierung des Glücksspiels im Jahr 2020 verfügbar:

  • Landcasino
  • Spielautomatenhalle
  • Landgestützte und Online-Wetten (kombiniert, einschließlich Sportwetten und Online-Sportwetten)
  • Online-Hippodrom-Poolwetten, Wetten auf Pferderennen
  • Pokersaal
  • Online-Casino-Glücksspiel
  • Online-Poker
  • Lotteriekonzession (Sonderkonzession, öffentliche Konzession erforderlich, maximal 3 Lizenzen)
  • Wettbüro

Wenn man eine Casinokonzession beantragt, benötigt man auch die folgenden zwei Lizenzen:

  • Lizenz für Spieltische
  • Lizenz für Spielautomaten

Die Anzahl der Casinolizenzen ist nicht begrenzt. Allerdings müssen die Casinos mit Fünf-Sterne-Hotels in der Hauptstadt Kiew und Vier-Sterne-Hotels auf dem Land verbunden sein.

Die Lizenzgebühr beträgt 2 Millionen Dollar pro Jahr für Hotels mit einer Kapazität von mehr als 150 Zimmern und 1 Million Dollar pro Jahr für Hotels mit einer Kapazität von mehr als 100, aber weniger als 150 Zimmern.

Hotels mit drei Sternen dürfen nur Spielautomaten betreiben. Die Lizenzgebühr für einen solchen Automatensalon beträgt 250.000 $ pro Jahr und 100 $ pro Monat für jeden Spielautomaten. Die Einrichtungen können mit einer einzigen Lizenz bis zu 50-250 Automaten aufstellen.

Die Lizenzgebühr für Online-Casinos beträgt 1.150.000 Dollar für 5 Jahre für eine Website.

Die Lizenzgebühr für Buchmacher oder Online-Buchmacher beträgt 1 Million Dollar pro Jahr (pro Buchmacher oder pro Online-Sportwetten-Website) plus 500 Dollar pro Monat.

Drei Lotterielizenzen stehen ebenfalls zur Verfügung, die im Rahmen eines Auktionsverfahrens verkauft werden; die Gebote für jede Lizenz beginnen bei 500 000 Dollar pro Jahr. Lotterie-Einzelhändler dürfen keine Video-Lotterie-Terminals und andere elektronische Lotteriegeräte oder Online-Lotterie-Plattformen haben.

Eine Online-Pokerlizenz kostet 170.000 Dollar pro Website für 5 Jahre.

Diese Lizenzgebühren sind ziemlich hoch, wenn man bedenkt, dass diese Gebühren zusätzlich zu den Steuern anfallen (Einzelheiten finden Sie im Abschnitt über die Besteuerung weiter unten).

Das Hauptproblem bei den hohen Gebühren und Steuern ist, dass die Online-Casinos mit den nicht lizenzierten Online-Glücksspielseiten konkurrieren müssen, da das Glücksspiel 10 Jahre lang verboten war und nun jeder diese Offshore-Glücksspielseiten nutzt. Und diese nicht lizenzierten Glücksspielunternehmen zahlen in der Ukraine keine Steuern, was bedeutet, dass sie die lokalen, steuerzahlenden Glücksspiel-Websites leicht überflügeln werden.

Auch die Zulassungsvorschriften lassen eine starke politische Voreingenommenheit erkennen. Sie sind ein gutes Beispiel dafür, wie sehr die derzeitige Führung aufgrund des jüngsten Konflikts gegen Russland eingestellt ist. Sie haben es russischen Unternehmen, russischen Bürgern und Unternehmen mit russischen Verbindungen unmöglich gemacht, irgendeine Art von ukrainischer Glücksspiellizenz zu erwerben.

🛡️ Wie hoch sind die Steuern und sonstigen Zwangsabgaben?

Die Besteuerung von Glücksspielen und Lotterien wird ausschließlich durch das Steuergesetzbuch der Ukraine geregelt.

Der Glücksspielbetreiber muss 18 % Bruttospielertragssteuer (oder 10 % Umsatzsteuer auf die Einnahmen aus der Nutzung von Spielautomaten) und 18 % allgemeine Körperschaftssteuer zahlen. Der Betreiber einer Lotterie muss 30 % Bruttorechnungssteuer und 18 % Körperschaftssteuer zahlen.

Die Zahlung von Einsätzen und Gewinnen bei Glücksspielen und Lotterien unterliegt nicht der Mehrwertsteuer. Die Gewinne unterliegen einer persönlichen Einkommenssteuer von 18 % und einer Militärsteuer von 1,5 %, die vom Glücksspiel- oder Lotteriebetreiber, der als "Steuervertreter" auftritt, einbehalten werden muss.

Aufgrund der prohibitiven Besteuerung haben einige zugelassene Anbieter nicht mit der Erbringung von Glücksspieldienstleistungen begonnen oder melden diese nicht offiziell an, oder, im Falle von Online-Anbietern, setzen die Erbringung von Dienstleistungen über Websites außerhalb der .ua-Zone fort.

🛡️ Online-Casinos

Das war der Anfang des Glücksspielmarktes in der Ukraine. Das Gesetz stellt keine besonderen Anforderungen an die Räumlichkeiten des Betreibers oder seine tatsächliche Präsenz im Hoheitsgebiet der Ukraine. Die einzige Einschränkung besteht darin, dass nur ein ukrainisches Unternehmen der Betreiber sein darf. Alle Online-Casinos müssen über einen .ua-Domänennamen und eine registrierte Website verfügen, über die sie tätig sind.

Doch trotz dieser niedrigen Anforderungen erhielt der Eigentümer von Cosmolot die Genehmigung erst im vierten Anlauf. Zuvor hatte sich die Kommission für Glücksspiel und Lotterien dreimal geweigert, den Antrag des Unternehmens zu prüfen. Die Aufsichtsbehörde war nicht zufrieden mit den unvollständigen Informationen über den Begünstigten, dem Fehlen der Stempel auf den Dokumenten und den Markenangaben des Glücksspielbetreibers.

🛡️ Casinos

Das Gesetz unterscheidet eindeutig zwischen Casinos in der Hauptstadt und Casinos in anderen Städten. So können Casinos in Kiew in Fünf-Sterne-Hotels und in Vier- und Fünf-Sterne-Hotels mit hundert oder mehr Zimmern in anderen Städten der Ukraine eröffnet werden. Casinos können in Vorstadterholungskomplexen mit einer Fläche von mindestens 10 Tausend Quadratmetern mit einem Fünf-Sterne-Hotel eingerichtet werden. Die Regierung hat außerdem beschlossen, so genannte "spezielle territoriale Spielzonen" zu schaffen. Dies können Gebiete sein, deren sozioökonomische Entwicklung gefördert werden muss.

Mit dem Gesetz wurde auch eine Investitionslizenz eingeführt, d. h. die Baukosten werden als künftige Gebührenzahlungen angerechnet. Sie kann durch den Bau eines Fünf-Sterne-Hotels (in dem ein Casino untergebracht wird) mit 200 Zimmern in Kiew oder mit 150 Zimmern in anderen Städten erworben werden. Damit ist der Betreiber von der Zahlung der Lizenz befreit, die für zehn Jahre gültig ist.

🛡️ Wettbüros

Buchmacherei ist eine Art von Wetten. Es ist erlaubt, sowohl online als auch offline zu wetten. Die Anforderungen für Buchmacher an Land sind jedoch recht streng. Das Gesetz erlaubt Wetten in Drei-, Vier- und Fünf-Sterne-Hotels mit mehr als 50 Zimmern in Kiew und mehr als 25 in anderen Städten. Die Mindestfläche der Wettbüros sollte 50 Quadratmeter betragen. Wettbüros können sich auch auf Rennbahnen befinden, um auf Pferderennen zu wetten.

🛡️ Spielautomaten

Spielautomaten können in Casinos mit einer Casinolizenz und in Spielautomaten-Salons mit einer separaten Lizenz aufgestellt werden. Wie Buchmacher dürfen Spielautomaten-Salons nur in Drei-, Vier- oder Fünf-Sterne-Hotels mit mindestens 50 Zimmern in Kiew und mindestens 25 Zimmern in anderen Städten aufgestellt werden. Eine Lizenz berechtigt den Betreiber zur Aufstellung von 250 Spielautomaten.

Es gelten jedoch bestimmte Beschränkungen. Es ist verboten, Spielautomaten in Orten aufzustellen, in denen weniger als 10.000 Menschen leben, und in Orten, die sich näher als 500 Meter an Bildungseinrichtungen befinden. Darüber hinaus dürfen keine Spielautomaten aufgestellt werden, die vor 2019 hergestellt wurden.

🛡️ Poker

Für die Bereitstellung von Online-Poker ist eine Lizenz erforderlich. Offline-Poker ist in der Ukraine kein Glücksspiel, sondern ein Sportspiel. Ein Pokerclub kann daher legal arbeiten, wenn er akkreditiert ist.

Pokerclubs müssen fair spielen und sich an die Regeln halten, und ihre Besitzer müssen ihre Gewinne melden. Die All-Ukrainian Sports Poker Federation (USPF) zertifiziert Pokerclubs. Sie prüft die Papiere der Pokerräume und führt eine Inspektion vor Ort durch.

Daher kann Poker als Glücksspiel um Geld laut Gesetz nur online gespielt werden, während es als Sport, um die von den Teilnehmern gesammelten Preisgelder zu erhalten, nun auch offline gespielt werden kann.

🛡️ Die Geschichte des Glücksspiels in der Ukraine

In den 90er Jahren war das Glücksspiel in der Ukraine zwar legal, aber nicht besonders gut reguliert. Das Land erlangte nach der Auflösung der Sowjetunion seine Unabhängigkeit, und wie viele andere Märkte zu dieser Zeit konnten Kasinos und Spielautomatenhallen fast völlig ungehindert betrieben werden. Die Branche bekam schnell einen schlechten Ruf in der Gesellschaft: Spielautomaten wurden an vielen öffentlichen Plätzen ohne Absperrungen für Kinder aufgestellt, die Sicherheit der Spieler war nicht gewährleistet, und die Casinos wurden mit dem organisierten Verbrechen in Verbindung gebracht.

Nach und nach versuchte die Regierung, Vorschriften zu erlassen: 1996 wurden die Betreiber durch das neue Gesetz über Patente für bestimmte Unternehmen angewiesen, von der Regierung ein Patent zu erwerben, das ihnen die Aufrechterhaltung der Geschäftstätigkeit erlaubte, und 2002 diskutierte das Ministerkabinett über ein automatisches Kontrollsystem, das die Bewegungen aller Gelder im Kasinogeschäft verfolgen sollte.

In den 2000er Jahren wurden zahlreiche weitere Gesetze ausgearbeitet und anschließend von der Rada abgelehnt. Diese Bemühungen konzentrierten sich vor allem auf das Thema Lizenzvergabe und Besteuerung - oder anders gesagt, auf den Anteil der Regierung an den Gewinnen.

Nach einem tödlichen Brand in Dnepropetrovsk im Jahr 2009 änderte sich der Schwerpunkt drastisch. Der öffentliche Diskurs verlagerte sich auf problematisches Glücksspiel und die Sicherheit der Spieler - sowohl psychisch als auch physisch.

Nach einigen Diskussionen wählten die ukrainischen Gesetzgeber einen radikalen Weg, um die Probleme anzugehen, und beantragten anonym ein Verbot aller Glücksspielunternehmen im Land: Kasinos und Sportwetten, sowohl online als auch landgestützt. Der damalige Präsident Viktor Juschtschenko weigerte sich zunächst, das Gesetz zu unterzeichnen, und begründete dies mit dem Verlust von Arbeitsplätzen und Steuereinnahmen, doch nach einem recht schnellen politischen Kampf trat das Gesetz in Kraft.

🛡️ Der Ukrainische Markt im Jahr 2022

Natürlich ist ein Jahr in Bezug auf das Geschäft eine sehr kurze Zeitspanne, und der Markt fängt gerade erst an, mit voller Kapazität zu funktionieren. Die Gesetzgebung wird derzeit überarbeitet, so dass sich die Besteuerung und die Gebühren sowie die Einzelheiten des Lizenzsystems in naher Zukunft (hoffentlich zum Besseren) ändern dürften.

Für internationale Investoren ist die Ukraine immer noch ein schwieriger Markt - KRAIL hat keine englischsprachige Website, die Gesetzgebung kann sich noch ändern, und die Regeln sind streng. Aber mit einer Bevölkerung von mehr als 44 Millionen Menschen ist die Ukraine auf dem besten Weg, der größte legale Markt in der Region zu werden.

Wenn man darüber nachdenkt, ein Unternehmen in der Ukraine zu gründen, ist es eine gute Idee, dies mit Fachleuten zu besprechen, die das lokale Lizenzsystem verstehen und Erfahrung mit dem Antragsverfahren haben. Slotegrators eigene Rechtsexperten sind eine solche Option. Sie können einem dabei helfen, die Vor- und Nachteile abzuwägen, zu verstehen, ob es in das eigene Budget passt, und einen während einer kostenlosen Beratung Schritt für Schritt durch den Prozess führen.

🛡️ FAQ

🛡️ Gibt es ein Glücksspielgesetz (oder etwas Vergleichbares)?

Ja. Das Gesetz der Ukraine über die staatliche Regulierung der Organisation und Durchführung von Glücksspielen Nr. 768-IX vom 14. Juli 2020 (das "Glücksspielgesetz") ist der wichtigste Rechtsakt, der die Glücksspielaktivitäten in der Ukraine regelt.

🛡️ Ist das Online-Glücksspiel eine regulierte Tätigkeit?

Ja. Das Glücksspielgesetz sieht separate Lizenzen für Online-Glücksspiele (Kasinos) und Online-Poker vor. Für Online-Wetten gibt es eine einheitliche Lizenz, die sowohl für landgestützte als auch für Online-Aktivitäten gilt.

🛡️ Gibt es Regulierungsbehörden?

Ja, die Regulierungskommission für Glücksspiele und Lotterien ist die Aufsichtsbehörde für Glücksspielaktivitäten.

🛡️ Gibt es eine Regelung für die Werbung für Glücksspiele?

Ja. Sowohl das Glücksspielgesetz als auch das ukrainische Werbegesetz Nr. 270/96-ВР vom 3. Juli 1996 (das "Werbegesetz") regeln die Glücksspielwerbung.

Deutschland
  • France
  • Canada
  • Chile
  • Suomi
  • Sverige
  • Norge
  • Brasil
Wenn Sie spielsüchtig sind, wenden Sie sich an www.gluecksspielsucht.de
© 2006 - 2022. Alle Rechte vorbehalten.
CASINO NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt den gratis Newsletter für exklusive Angebote. Erfahren Sie als erstes von top Boni und Aktionen. Verpassen Sie kein Angebot.