Vereinigte Arabische Emirate Glücksspielbehörde

Die Frage, ob in den VAE Glücksspiel erlaubt ist, lässt sich mit einem Wort beschreiben. – Nein. Wer die Gesetze dieses Landes kennt, wird diese Antwort wohl bereits vermutet haben. Der Islam ist dort fest verankert und verbietet all diese Aktivitäten. Es gibt keinerlei Landcasinos und es werden keine Online-Glücksspiellizenzen vergeben. Auch ist es den Bewohnern untersagt, sich bei Offshare-Casinos zu registrieren und dort zu spielen. Doch es tut sich was: Die Regierung ließ bereits anklingen, dass es schon bald Glücksspiele in einigen Resorts geben könnte. Man plane gerade ein neues Glücksspielgesetz.

Casinos, die jedoch keine Lizenz aus den VAE haben:

# Casino Bonus Bewertung Auflagen Bonus beanspruchen
1

Spinia CasinoSpinia Casino

BonusBis zu 250€+ 50 Freispiele
Bonus beanspruchenZur Webseite
2

Dunder CasinoDunder Casino

BonusBis zu 250€+ 120 Freispiele
Bonus beanspruchenZur Webseite
3

Wildz CasinoWildz Casino

Bonus100% bis zu 500€+ 200 Freispiele
Bonus beanspruchenZur Webseite
4

Casumo CasinoCasumo Casino

BonusBis zu 500€+ 120 Freispiele
Bonus beanspruchenZur Webseite
5

Casino​FridayCasino​Friday

Bonus100% bis zu 500€+ 200 Freispiele
Bonus beanspruchenZur Webseite

🛡️ Glücksspiel in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Es sind die Schattenseiten der Länder, die viele so lieben. Anhand dieser Gesetze sieht man, dass der Schein des freien Lebens in Dubai und Co trübt. Die Einwohner mögen Kamelrennen, Fußball, Cricket und Pferderennen. Darauf wetten ist jedoch verboten.

Um die Verfassung zu verstehen, müssen wir betonen, dass der Islam in der VAE, die offizielle Religion ist. Wer sich mit diesem Glauben beschäftigt, weiß, dass Glückspiel im Islam strengstens verboten ist. Anders als bei uns, bildet diese Religion die Grundlage der Gesetze des Landes.

Manche Regelungen haben ihre Daseinsberechtigung. Menschen in die Spielsucht zu treiben ist die andere Seite der Medaille. Deswegen sollte man Länder, die sich gegen Casinos entscheiden nicht verurteilen. Die vorangehenden Strafen sind eher zu kritisieren, weil sie in keinem Verhältnis stehen. Anderseits ist das Thema Glückspiele ein Jammern auf höchstem Niveau, wenn man bedenkt, dass Frauen eine Erlaubnis ihres Mannes benötigen, damit Sie Auto fahren dürfen. Da gibt es anderen Punkte, die vorab legalisiert werden sollten.

In der Vereinigten Arabischen Emirate gibt es keine Landcasinos und keine Internetspielbanken. Auch ist es den Bewohnern untersagt, sich bei Offshare-Casinos zu registrieren und dort zu spielen. Freilich gilt dies auch für Touristen, die es unterlassen sollten.

🛡️ Ausnahmen: Diese Spiele sind erlaubt

Wenige Ausnahmen gibt es in der VAE. Wettbewerbe, darunter fallen etwa Verlosungen. Diese dürfen durchgeführt werden, wenn der Veranstalter im Vorfeld eine Genehmigung einholt. Auch sind unter bestimmten Umständen Wetten möglich, wenn der Preis gewiss ist. Der Umfang der Veranstaltung muss ferner bekannt sein.

🛡️ Verschiedene Gesetze überwachen das Glücksspiel

Zum einem gibt es in der VAE das Cyberkriminalitätsgesetz. Dieses besagt, dass Personen, die Glücksspielwebseiten einrichten, verwalten oder betreiben, mit einer Freiheits- oder/oder Geldstrafe rechnen müssen. Auch das vorbereiten, speichern, senden und verteilen von Anzeigen über Computernetzwerken ist verboten. Medienunternehmen, die beispielsweise Werbung für Glücksspiele machen oder dies unter bestimmten Umständen erwähnen, müssen ferner mit Sanktionen rechnen. Es gibt spezielle Medienvorschriften, an die sich die Unternehmen halten müssen.

Diese Standards müssen die Unternehmen einhalten:

  • Sie dürfen Gott, den Islam und andere göttliche Religionen nicht beleidigen und müssen diese respektieren.
  • Es ist verboten Wörter oder Bilder zu veröffentlichen, die gegen öffentliche Moral verstoßt.

    Es dürfen keine Informationen verbreitet werden, in denen Kinder, Frauen oder andere soziale Kategorien beeinträchtigt werden oder wo Hass und Gewalt hervorgerufen wird.

  • Die Telekommunikationsregulierungsbehörde reguliert wiederum den Internetmarkt. Dieser verpflichtet sich etwa, Webseiten zu blockieren, die illegale Inhalte bereitstellen, die nicht den moralischen und öffentlichen Normen er VAE entsprechen.

🛡️ Wird es in Zukunft Glücksspiele geben oder nicht?

Es tut sich was in den VAE. Wenn gleich es sich um Babyschritte handelt, bewegt sich die Regierung in eine bessere Richtung. Ras Al Khaimah ließ bereits anklingen, dass es schon bald Glücksspiele in einigen Resorts geben könnte. Man plane gerade ein neues Glücksspielgesetz. Noch am selben Tag meldete sich das Las Vegas Wynn Resort zu Wort und kündete Interesse an, auf einer künstlichen Insel ein Casinoresort zu bauen.

Wenn dieses Projekt umgesetzt wird, würde dies einiges im Nahen Osten verändern. Da in diesen Regionen strenge islamische Gesetze gelten, wäre dies eine Sensation. Viele Menschen, die spielen möchten, besuchen momentan ägyptische Hotels. Wie man sieht, das Interesse ist da und man darf nicht vergessen, dass die Spieler selbst auch gläubig sind. Doch die junge Generation möchte sich nicht mehr von der Religion sagen lassen, was sie tun und lassen dürfen. Es wird noch dauern, aber irgendwann erkennen auch andere Menschen ihre Freiheit im Leben.

Zu beachten gilt, dass die Gesetze in den einzelnen Emiraten unterschiedlich sind. In Sharja etwa, darf kein Alkoholverkauf stattfinden, in anderen schon. Daher kommt es auf die einzelnen Emirate an, welche Gesetze erlassen werden und welche nicht. Die Regelung ähnelt ein wenig den Bundesstaaten in den USA.

Das Emirate Ras Al Khaimah erhofft sich durch neue Gesetze, dass immer mehr Hotelunternehmen in die Emirate finden und es noch stärker beleben. Im Jahr 2018 eröffnete der bekannte Caesars Palace in Dubai. Diesen kennt man eher aus Las Vegas, wo Glücksspiel im Vordergrund steht. Der Entertainment-Riese schlug in diesem Emirat seine Zelte auf, darf bislang aber keine Casinospiele anbieten. Luxus wird einem selbstverständlich geboten, nur ohne Automaten oder andere Spiele.

Eine weitere bekannte Hotelkette baut derzeit ein Resort an der Küste – das MGM Resorts International. Diese realisieren einen Mega Hotelkomplex, Glücksspiel wurde nicht eingeplant. Dies könnte sich in Zukunft natürlich ändern.

Würde sich der Markt für Glücksspiele in der VAE eröffnen, würde sich der Nahe Osten rasch in ein Spielerparadies verwandeln. Langsam aber doch bemerken die Emirate, wie wichtig es ist, sich international anzupassen. Lange Zeit galten Freitag und Samstag als Wochenende. Nun änderte man es auf Samstag-Sonntag. Bereits hier entfernte man sich von den Regelungen, wie sie in den muslimischen Ländern üblich sind.

Rechtliche Änderungen gab es ferner im Bereich der Entkriminalisierung des Alkoholkonsums. Auch dürfen unverheiratete Personen nun zusammenleben. All diese neuen Regelungen sind riesige Schritte für die Emirate und generell für den Nahen Osten. Man stellt sich doch die Frage, ob die vielen Influencer, die nach Dubai gingen, etwas beeinflussen konnten. Zwar stehen diese immer wieder in Kritik, dass sie diese Länder bewerben, wo teils noch verachtende Gesetze gelten. Anderseits tut sich eine Menge im Hintergrund.

🛡️ Loto – eine soziale Lotterie verändert das Land

Ausnahmen bestätigen die Regel. Mittlerweile sind minimale Glücksspiele erlaubt und dies deswegen, weil man ein Schlupfloch fand. 2020 ging die nationale Lotterie „Loto“ an den Start. Zu Anfang konnten die Teilnehmer ein Sammelbild kaufen, zum Beispiel das Bild vom Burj al Arab Hotel. Ein Bild kostete 9,50 $. Jeder Käufer wurde automatisch in die Verlosung aufgenommen und hatte Chance auf hohe Gewinne. Dies hat sich mittlerweile geändert. Spieler, die an der Verlosung teilnehmen, kaufen nun eine Flasche Wasser, die einer Wohltätigkeitsorganisation gespendet wird. Als Hauptpreis gibt es rund 10 Millionen Dirham zu gewinnen.

Da es sich entweder um Sammlerstücke oder um eine Spende handelt, ist diese Form der Lotterie nach islamischen Recht akzeptabel. Eigentlich ist solche eine Lotterieform einzigartig und sollte auch im deutschsprachigen Raum Anklang finden. Zumindest könnte ein Teil unserer Lottogebühren als Spende verwendet werden. Zum einem wird gespendet und zum anderen hat man die Chance auf einen hohen Gewinn. Anhand dieses Beispiels erkennt man, das Glücksspiel nicht verwerflich sein muss. Wohltätigkeitslotterien werden im kleinen Rahmen ja auch in unseren Ländern durchgeführt. Würde dies auf staatlicher Ebene sein, könnte man noch mehr Geld sammeln.

Wie es mit dem Glücksspielgesetz weiter geht, liegt noch im Unklaren. Gerüchte besagen, dass es eine Lockerung für Touristen geben soll. Wie man sich am Ende entscheidet, steht noch in den Sternen. Da sich unsere Erde immer schneller dreht, könnte es durchaus sein, dass sich schon bald alles ändert. Man darf nicht vergessen, dass die jungen Menschen erwachsen werden und viele von ihnen bereits moderner leben. Jene, gehen ebenso in die Politik und könnten einiges auf den Kopf stellen.

🛡️ Dürfen deutsche Spieler in den VAE online spielen?

In der VAE sind Glücksspiele verboten. Online Casinos sind illegal und werden gesperrt. Man darf davon ausgehen, dass selbst das Internet überwacht wird. In solch strengen Ländern, wo harte Strafen auf illegale Aktivitäten folgen, sollte man besser verzichten. Dubai und Co sind spannend und einzigartig, dennoch gibt es andere Länder, wo man legal spielen darf.

🛡️ Welche Möglichkeiten gibt es in der Nähe zum Spielen?

Die meisten Bewohner aus den VAE besuchen den Libanon oder Ägypten, um dort zu spielen. Überraschenderweise sind Glücksspiele in diesen Ländern erlaubt. Wer es sich leisten kann, sollte ein Flugzeug besteigen und nach Macau fliegen. Dort befindet sich das Las Vegas aus Asien. Niemand muss so lange fliegen, um in Online Casinos zu spielen. Man sollte sich immer erkundigen, wie die Gesetze in den Nachbarländern sind.

Nun stellt sich die Frage, ob man in den Nachbarländern eigentlich spielen darf. Ist es möglich, ein Konto zu registrieren? Dies kommt immer auf das jeweilige Gesetz und Casino des Landes an. Die besten Chancen haben Sie in Offshore-Casinos. Diese bieten ihre Dienste meist in den Regionen an, in denen Sie Ihre Spiele präsentieren dürfen.

Wissen die Betreiber, dass es im Nachbarland verboten ist, so ist es häufig möglich, sich dennoch zu registrieren. Die Unternehmer wissen, dass viele Menschen Nachbarländer besuchen, um dort Vorteile zu genießen, die sie selbst nicht haben. Hand aufs Herz, dass kennen selbst wir. So manch einer fährt nach Ungarn, um sich die Zähne richten zu lassen oder um zu tanken. Im offenen Europa liegt es nicht an den Verboten, sondern an den Preisen. Dennoch kann man sich in etwa vorstellen, warum andere so agieren.

🛡️ So finden Sie ein seriöses Online Casino

Sie leben in Dubai und möchten sich in einer Internetspielbank anmelden. Als Erstes suchen Sie sich ein Land, in dem es legal ist. Machen Sie dort Urlaub oder besuchen Sie es geschäftlich, ist die Gelegenheit gekommen.

Im besten Fall suchen Sie sich ein Casino, welches auf Malta lizenziert ist. Der Vorteil einer Konzession bei der Malta Gaming Authority ist, dass diese ein strenges Auge auf die Betreiber wirf. Spielergelder werden etwa auf Treuhandkonten gelagert, damit das Geld nicht vorzeitig ausbezahlt wird. Im Falle eines Konkurses erhalten Sie Ihr Guthaben retour. Außerdem werden die Casinos überwacht. Man achtet darauf, ob die Betreiber sich an die Regeln halten, faire Spiele anbieten und Auszahlungen rasch durchführen. Auch wird der Spielerschutz unterstützt und es werden Maßnahmen gegen Geldwäsche gesetzt.

Die Lizenzinformationen finden Sie auf den Glücksspielwebseiten ganz unten. Falls nicht dort, dann im Impressum oder in den AGB. Um zu überprüfen, ob eine Lizenz echt ist, oder nicht, besuchen Sie die Internetauftritte der Kommissionen. Dort lässt sich dies überprüfen. Außerdem sollten Sie immer einen Blick auf die Browserleiste werfen. Dort sollte ein Schlosssystem zu sehen sein. Falls Sie stattdessen den Hinweis „Nicht sicher“ entdecken, ist dies ein Zeichen dafür, dass die Webseite keinen Schutz hat. Besser wäre, Sie suchen sich ein anderes Portal.

Eine gültige Lizenz ist das wichtigste. Ferner sollten Sie in Erfahrung bringen, welche Limits bei der Ein- und Auszahlung gelten, ob es einen seriösen Kundendienst gibt und ob man sich grundsätzlich um die Spieler bemüht. Eine Lizenz sollte immer vorhanden sein, weil exakt Sie dadurch Sicherheit erlangen. Casinos, die nicht überwacht werden, könnten Ihr Geld nehmen und morgen dicht machen. Um so wichtiger sind solche Regelungen.

🛡️ FAQ

🛡️ Sind in den VAE Glücksspiele erlaubt?

Glücksspiele sind in den Vereinigten Arabischen Emiraten illegal. Vereinzelt gibt es Lotterien und Ähnliches, die genehmigungsbedürftig sind. Lotterien auf Spendenbasis scheinen auch zu funktionieren, weil es nicht gegen Grundsätze verstößt.

🛡️ Dürfen Touristen in Dubai spielen?

Nein, weder Bewohner noch Touristen dürfen in Dubai oder in anderen Emiraten spielen. Wer am illegalen Glücksspiel teilnimmt und erwischt wird, muss mit hohen Strafen rechnen. Auch Freiheitsstrafen sind möglich.

🛡️ Warum werden keine Glücksspiele in den Vereinigten Arabischen Emiraten angeboten?

Der Islam ist in diesem Land die offizielle Religion, und dieser untersagt Glücksspiele. Deswegen werden solche im Moment nicht angeboten. Zwar lockern manche islamischen Länder bereits die Gesetze, die VAE zählen jedoch noch nicht dazu.

🛡️ Wann eröffnen die Casino Resorts in den Vereinigten Arabischen Emiraten?

Noch wurden keine Gesetze bestätigt und man weiß nicht, wie sich die Lage weiterentwickelt. Sobald wir Näheres erfahren, werden wir sicher davon berichten.

Deutschland
  • France
  • Canada
  • Chile
  • Suomi
  • Sverige
  • Norge
  • Brasil
Wenn Sie spielsüchtig sind, wenden Sie sich an www.gluecksspielsucht.de
© 2006 - 2022. Alle Rechte vorbehalten.
CASINO NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt den gratis Newsletter für exklusive Angebote. Erfahren Sie als erstes von top Boni und Aktionen. Verpassen Sie kein Angebot.