Glücksspiel in Kasachstan

Glückspiel in Kasachstan ist zum Teil erlaubt. Im Land gibt es zwei Areale, in denen Landcasinos gestattet sind. Die meisten befinden sich in Hotelresorts. Seit 1999 werden Lizenzen für diese Landcasinos vergeben und 2007 wurden die Glücksspielgesetze überarbeitet, um für mehr Ordung und Klarheit zu sorgen. Online-Glücksspiellizenzen werden nicht vergeben, weil diese technisch illegal sind. Spieler dürfen Offshore spielen und werden nicht strafrechtlich verfolgt.

Casinos, die jedoch keine Lizenz aus Kasachstan haben:

# Casino Bonus Bewertung Auflagen Bonus beanspruchen
1

Spinia CasinoSpinia Casino

BonusBis zu 250€+ 50 Freispiele
Bonus beanspruchenZur Webseite
2

Dunder CasinoDunder Casino

BonusBis zu 250€+ 120 Freispiele
Bonus beanspruchenZur Webseite
3

Wildz CasinoWildz Casino

Bonus100% bis zu 500€+ 200 Freispiele
Bonus beanspruchenZur Webseite
4

Casumo CasinoCasumo Casino

BonusBis zu 500€+ 120 Freispiele
Bonus beanspruchenZur Webseite
5

Casino​FridayCasino​Friday

Bonus100% bis zu 500€+ 200 Freispiele
Bonus beanspruchenZur Webseite

🛡️ Glücksspiel in Kasachstan

Kasachstan ist, was das Thema Glücksspiel betrifft, ein liberales Land. Zwar überwiegt auch in diesem Land der Islam, doch es handelt sich um eine liberale Form davon. Auch andere Religionen, etwa das Christentum findet man in Kasachstan.

Online Casinos sind offiziell illegal, aber es gibt zwei Glücksspielzonen im Land, in denen Landcasinos erlaubt sind. Wer einen Betrieb eröffnen möchte, benötigt eine Lizenz. Diese werden seit 1999 vergeben. Kein Wunder, dass zwischen 1999 und 2007 ein regelrechter Boom im Kasachstan erfolgte. Hunderte Casinos und Spielhallen wurden veröffentlicht. Davon hat nur ein Bruchteil überlebt, schließlich benötigt es hierfür auch Spieler, die in die Einrichtungen investieren.

Leider wurden auch kriminelle Personen angezogen, so kam es zu Korruption, Geldwäsche, Steuerhinterziehung und teils zur Spielsucht. Deswegen wurden die Gesetze 2007 überarbeitet. Das Glücksspielgesetz Gesetzes Nr. 157-IV Об игорном бизнесе 2007 räumte ein wenig auf und sorgte für mehr Klarheit auf diesem Gebiet.

2007 wurden zwei Casino-Zonen in Kasachstan eingerichtet. Laut Artikel 11 Absatz 1 des Glücksspielgesetzes, dürfen Glücksspiele nur noch in diesen Regionen angeboten werden:

  1. Die Almaty-Region an der Küste des Kapshagai-Stausees (Almatinskaya-Oblast),
  2. Und in den Bezirk Shchuchyn der Region Akmola (Akmolinskaya oblast).

Da Kasachstan früher ein Teil der UdSSR war, leben zahlreiche Russen im Land. Deswegen übernahm die Regierung das Glückspielmodell fast eins zu eins. Slot Hallen wurden zur Gänze geschlossen, mittlerweile gibt es nur noch richtige Casinos, die eine Lizenz benötigen. Zudem müssen die Spielbanken an ein Hotel angeschlossen sein. Dies hat den Grund, weil den Tourismus- und das Gastgewerbe fördern möchte. Kasachstan leidet seit Jahren an Touristenschwund. Mit den Casinoresorts wollte das Land mehr Attraktivität schaffen.

2008 eröffnete die erste Spielbank in Kapchagay, das Casino Flamingo. Während der Pandemie war die Einrichtung weitgehend geschlossen. Da wir nicht wissen, ob die Glücksspielbetriebe momentan geöffnet haben, empfehlen wir vorab einen Blick auf die offizielle Webseite.

Das größte Casino, das Cash Ville, befindet sich im Fünf-Sterne-Rixos Borove Hotel & Resort in Burabay. Adresse: Borovoe 021700 Kasachstan

Weitere Casinos finden Sie hier:

  • Bombay Casino - Industrialnaya, 9, Kapchagay 040800 Kasachstan
  • Astoria Casino - 6/1 Industrialnaya Str., Kapshagay, Kazakhstan Almaty oblast, Kapchagay 040800 Kasachstan
  • Flamingo Casino Industrialnaya, 9/4, Kapchagay 040810 Kasachstan

🛡️ Was muss man beachten, wenn man im Landcasino spielt?

Möchten Sie in Kasachstan ein Casino besuchen, sollten Sie darauf achten, dass dieses eine Lizenz hat. Spielen Sie in einen der Resorts, erübrigt sich die Frage. Spielen ist erst ab dem 21. Lebensjahr erlaubt. Bringen Sie einen Ausweis mit, damit Sie Ihr Alter nachweisen können. Einen strengen Dresscode gibt es in Kasachstan nicht, dennoch sollten Sie sich beim jeweiligen Casino informieren, damit Sie eine passende Garderobe wählen. Im Strandoutfit sollte niemand spielen, auch kurze Shorts, provokante Sprüche und Ähnliches sollten Sie unterlassen.

Laut unseren Recherchen müssen mindestens 500 Dollar in Casino-Chips eingetauscht werden, damit Sie das Casino betreten dürfen. Somit ist klar, dass „ärmere“ Menschen nicht willkommen sind. 500 Dollar ist selbst für uns eine Menge Geld. In Kasachstan kann sich dies wohl nur die Oberschicht leisten.

🛡️ Dürfen Einheimische die Spielbanken besuchen?

Ja, in Kasachstan darf jeder spielen, der möchte. Zwar gibt es in diesem Land auch viele Moslems, diese dürften aber liberaler sein. Wie viele die Landcasinos besuchen, ist unklar. Bei den hohen Chip-Anforderungen dürfte der Andrang gering sein. Anderseits werden dadurch nicht Menschen in Versuchung gebracht, die zu wenig Geld haben.

Im Islam sind Glücksspiele eigentlich verboten. Der Koran besagt, dass Moslems ihren Lebensunterhalt selbst erarbeiten müssen. Harte und ehrliche Arbeit ist deren Lebenseinstellung. Wer sich allein auf sein Glück verlässt, um damit etwas zu gewinnen, widerspricht diesem Prinzip. Die andere Seite besagt, dass Glücksspiele süchtig machen können, und dies schadet der Gesellschaft, der Familie sowie dem Propheten. Viele gläubige Menschen verzichten freiwillig auf Casinos und Co, weil Sie sich streng an die Regelungen halten.

🛡️ Gibt es Online Casinos in Kasachstan?

Online Spielbanken sind im Kasachstan illegal. Die Regierung ist der Meinung, dass Onlineglücksspiele noch süchtiger machen als normale Casinos, die man besuchen kann. Leider haben die Regierungsmitglieder nicht unrecht, mittlerweile gibt es bereits Studien, die dies belegen. Die Gefahr, dass man zuhause, anonym im Kämmerlein spielsüchtig wird, ist noch größer als sonst wo. Online Casinos wurden deswegen nie legalisiert. Mit Ausnahme der Online-Lotterie, die 2016 an den Start ging. Früher gab es das Golden Apple Casino, welches im Internet sein Angebot auf Kasachisch und Russisch präsentierte. Diese Seite wurde mittlerweile geschlossen.

Technisch sind Glücksspiele im Internet illegal, es ist den Einwohnern nicht verboten in anderen Ländern zu spielen. Die Rechtslage führte dazu, dass Spieler Offshore-Casinos besuchen und dort spielen dürfen. Glaubt man dem Gesetz, begehen diese kein Verbrechen. Achtung: Alle Angaben ohne Gewähr. Wir geben keine Garantie auf Richtigkeit.

Auch in Kasachstan werden viele internationale Webseiten zensiert. Dazu zählen jedoch nicht alle. Es gibt nach wie vor einige große Portale, die im Internet erreichbar sind. Nachteil: Diese sind meist in Englisch oder in anderen Sprachen verfügbar. Ob es eine Seite in kasachischer Sprache gibt, können wir nicht beurteilen.

🛡️ So spielen Sie sicher im Online Casino

In Kasachstan muss sich gesetzlich kaum jemand verstecken, um im Internet zu spielen. Doch wie sieht es in der Praxis aus. Wir geben Ihnen einen wichtigen Tipp. Trotz der Erlaubnis sollten Sie es vermeiden, in der Öffentlichkeit zu spielen. Allen voran in jenen Orten, wo der Islam überwiegt. Es handelt sich um eine Religion, die viele Menschen ernstnehmen. Leider mischen sich auch viele Freunde und Familienmitglieder ein. Jene, die nach der alten Tradition gehen, erlauben ihren Kindern nicht im Casino zu spielen. Es kann Ihnen ferner passieren, dass Sie von anderen Menschen beschimpft werden, wenn Sie an Glücksspielen teilnehmen. Dies liegt daran, weil sich viele dem Propheten unterwerfen. Wer im Casino spielt, zerstört in deren Augen die Familie und sorgt für Unmut in der Gesellschaft. Wir alle wissen, dass dies natürlich übertrieben ist. Nur leider denken manche so.

Möchten Sie in einem Casino spielen, tun Sie dies entweder offiziell im Landcasino oder auf einer Internetseite, die seriös ist. Zudem sollten Sie ausschließlich an sicheren Orten spielen. Sprich, zuhause im eigenen Haus oder in der Ferienwohnung. Unterlassen Sie es, in Hotels zu spielen. Komplett verzichten sollten Sie auf Internetcafés. In einigen Ländern machen sich die Betreiber strafbar, wenn jemand an deren Computer Glücksspiele betreibt. Ob dies dort auch so ist, können wir nicht beurteilen, dennoch sollten Sie es nicht riskieren.

Am Smartphone oder Tablett auf der Straße oder im Lokal spielen, zählt ebenso zur Öffentlichkeit. Dies sollten Sie ferner unterlassen. Wie wir erwähnten, es könnte Menschen geben, die sich daran stören. Selbst, wenn der Staat hinter Ihnen steht und Sie nicht bestraft, gibt es leider viele Menschen, die vor Selbstjustiz nicht zurückschrecken. Wir gehen an diesem Punkt vom schlimmsten aus. Wir möchten Ihnen das Land nicht verderben, doch es ist eine andere Kultur, die es zu respektieren gilt. Selbst, wenn gewisse Dinge vom Gesetz erlaubt sind, sollte man sich anpassen, um erstens Probleme zu vermeiden, und zweitens, um Kulturen zu ehren.

Auch sollten Sie es vermeiden, Einzahlungen über eine Bank zu tätigen, die in Kasachstan ansässig ist. Dies gilt auch für Kreditkarten. Es ist unklar, inwiefern die Bank ihre Kunden überwacht. Wir wissen von anderen islamischen Ländern, dass hier teils strenge Gesetze gelten. Nutzen Sie E-Wallet oder Kryptowährungen, um auf Nummer sicherzugehen.

Möchten Sie Webseiten besuchen, die in Kasachstan gesperrt sind, verwenden Sie eine VPN. Aber Achtung: Bei der Registrierung müssen Sie dennoch Ihre Heimatadresse angeben. In späterer Folge kann es zu einer ID-Überprüfung kommen. Stimmen die Daten nicht überein, werden Sie leider keine Auszahlung erhalten. Dies gilt es zu vermeiden.

Ein wichtiges Kriterium ist die Sicherheit. Spielen Sie ausschließlich auf seriösen Webseiten. Hier empfehlen wir Ihnen ein EU-Casino. Vergleichen Sie verschiedene Plattformen und bringen Sie in Erfahrung, ob Sie sich auf diesen registrieren können. Falls „Kasachstan“ in der Liste steht, sollte eine Anmeldung problemlos möglich sein.

EU-Casinos sind zu bevorzugen, weil diese sicher sind. Die EU hat strenge Vorgaben, an die sich die Betreiber halten müssen. Casinos benötigen als Erstes eine Lizenz. Etwa eine von der Malta Gaming Authority oder ähnliche Kommissionen. Die Lizenzgeber überwachen die Spielbanken, ob sich diese an die Richtlinien halten. Wer eine Lizenz möchte, muss sich an einige Vorgaben halten. Unternehmen benötigen ein Mindestbudget, eine weiße Weste und eine sichere Webseite. Spielergelder müssen auf Treuhandkonten überwiesen werden und es gilt den RTP einzuhalten.

Die Kommissionen kümmern sich ferner um den Spielerschutz. Solch einen findet man in vielen ausländischen Casinos nicht. Auf jeder Webseite muss ein eigener Punkt veröffentlicht werden, der sich „verantwortungsvolles Spielen“ nennt. Manchmal heißt dieser auch anders. Es geht um die Inhalte, nicht um den Namen. Darin entdecken Spieler etwa Adressen und Links zu Beratungsstellen. Auch sollte es die Möglichkeit geben, sich sperren zu lassen. Die Mitarbeiter dürfen die Kunden nicht überreden zu bleiben. Seriöse Seiten bieten ferner die Möglichkeit, sich Limits setzen zu lassen, damit sich diese nicht übernehmen. In einigen EU-Ländern ist dies sogar Pflicht. Einige erlauben generell nur eine bestimmte Einzahlung pro Woche oder Monat. Die EU übertreibt es manchmal mit ihren Gesetzen, doch in Sachen Spielerschutz kann man nicht genug tun. Daher sind wir dankbar, dass es diese Möglichkeiten gibt.

Achten Sie ferner darauf, dass die Webseite SSL verschlüsselt ist. Dies erkennen Sie an dem Schlosssymbol an der Browserleiste. Ist dieses nicht vorhanden oder erhalten Sie einen Warnhinweis, sollten Sie diesen ernstnehmen. Spielen Sie auf keinen Fall auf einer Seite, die nicht verschlüsselt ist. Diese sind eine Gefahr, weil unberechtigte Personen auf heikle Daten zugreifen können. In diesem Fall ist die Webseite nicht vor Hackern und Co geschützt. Zudem sollten sich AGB, Datenschutzrichtlinien und Cookie-Informationen auf der Webseite befinden. Diese Angaben sind seitens der EU-Pflicht. Fehlen diese, sollten Sie ebenso vorsichtig sein. Betreiber, die sich an sämtliche Richtlinien halten, sind vertrauenswürdiger, weil Sie diese einhalten. Jene, die es nicht so genau nehmen, werden Ihre Auszahlung eventuell auch nicht so schnell überweisen oder Sicherheitslücken nicht schließen. Um so wichtiger ist es, dass Sie sich mit diesen Dingen beschäftigen.

Wichtig: Vergleichen Sie vor Ihrer Registrierung die Zahlungsmethoden. Vor allem, wenn Sie in EU-Casinos spielen, sollten Sie herausfinden, ob eine Passende dabei ist, die Sie in Kasachstan nutzen können. Am sichersten spielen Sie via E-Wallets oder Kryptowährungen. Achten Sie ferner auf die Limits und etwaigen Gebühren.

Haben Sie die Sicherheitskriterien abgehackt, können Sie sich mit den anderen Punkten beschäftigen. Vergleichen Sie die Spiele, die Bonusangebote und mehr. Im Web finden Sie zahlreiche Testberichte, die auf die Online Casinoanbieter eingehen. Diese sind nützlich, weil Sie viele hilfreiche Informationen erhalten, die Ihnen weiterhelfen. Genießen Sie es!

🛡️ FAQ

🛡️ Darf man in Kasachstan legal im Online Casino spielen?

In Kasachstan werden keine Online Casinos angeboten, weil diese im Land technisch illegal sind. Spieler, die in Offshore-Spielbanken spielen, werden nicht strafrechtlich verfolgt. Es ist möglich, im Ausland zu spielen. Wir empfehlen seriöse EU-Casinos.

🛡️ Darf man Landcasinos in Kasachstan besuchen?

Ja, jeder darf in Kasachstan Landcasinos besuchen, solange diese nicht illegal geführt werden. Egal, ob Einwohner oder Tourist, jeder kommt in den Genuss. Aber Achtung, es müssen mindestens 500 Dollar Chips eingetauscht werden.

🛡️ Ab welchem Alter darf man in Kasachstan spielen?

Wer in einem Landcasino spielen möchte, muss mindestens 21 Jahre alt sein. Dies gilt für Einheimische und Touristen. Bringen Sie einen Ausweis mit, um dies zu belegen.

Deutschland
  • France
  • Canada
  • Chile
  • Suomi
  • Sverige
  • Norge
  • Brasil
Wenn Sie spielsüchtig sind, wenden Sie sich an www.gluecksspielsucht.de
© 2006 - 2022. Alle Rechte vorbehalten.
CASINO NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt den gratis Newsletter für exklusive Angebote. Erfahren Sie als erstes von top Boni und Aktionen. Verpassen Sie kein Angebot.